Vorträge auf Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen

J.Jerosch: Pathogenese der Arthrose aus klinischer Sicht. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 26./27.6.2015, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: Perioperative Schmerztherapie in der Praxis. Ormedicum, Belek, Türkei 6.6.-13.6.2015

J.Jerosch: Arthrosemanagement – Atiologie und Prophylaxe. Ormedicum, Belek, Türkei 6.6.-13.6.2015

J.Jerosch: Es ist nicht alles Impingement an der Schulter. Sportmedzin, Borkum 31.5.-6.6.2015

J.Jerosch: Worauf achte ich bei der klinischen Unteruschung des Schultergelenkes. Sportmedzin, Borkum 31.5.-6.6.2015

J.Jerosch: Arthrosemanagement – interdisziplinär, multimodal, individuell. Sportmedzin, Borkum 31.5.-6.6.2015

J.Jerosch: Der Arzt zwischen Hippokrates und Umsatzrendite. VLOU Frühjahrtreffen, Düsseldorf, 27.5.2015

J.Jerosch: Wirken Hyaluronsäuren? Injektionsworkshop 24./25. April 2015, Mühlheim, Meducation

J.Jerosch: Update – nicht-operatives Arthrosemanagement Injektionsworkshop 24./25. April 2015, Mühlheim, Meducation

J.Jerosch: Complication and revision in shoulder replacement. Global solutions in Orthopedics 16.-18.April 2015, Alexandria, Egypt

J.Jerosch: Shoulder resurfacing in cuff arthropathy. Global solutions in Orthopedics 16.-18.April 2015, Alexandria, Egypt

J.Jerosch: Experience with reverse shoulder arthroplasty? Global solutions in Orthopedics 16.-18.April 2015, Alexandria, Egypt

J.Jerosch: Resurfacing shoulder replacement? Global solutions in Orthopedics 16.-18.April 2015, Alexandria, Egypt

J.Jerosch: Telos bone bank. Global solutions in Orthopedics 16.-18.April 2015, Alexandria, Egypt

J.Jerosch: The Osteoarthritis Clinic – a multimodal, interdisciplinary and individuel concept for OA patients? Global solutions in Orthopedics 16.-18.April 2015, Alexandria, Egypt

J.Jerosch: Why do I prefer short stems in THR? Global solutions in Orthopedics 16.-18.April 2015, Alexandria, Egypt

J.Jerosch: How stable are short stem THR? Global solutions in Orthopedics 16.-18.April 2015, Alexandria, Egypt

J.Jerosch: Impingement nach Hüftendoporthese: Indikationen und Grenzen der Arthroskopie. Endoprothetik Forum Münster, 20./21.März 2015 Münster

J.Jerosch: Degenerative Erkrankungen am Spunggelenk. Fit zum Facharzt. 4.-7.März 2015, Universitätsklinikum Bonn.

J.Jerosch: Arthrosemanagement 2015. 8. Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 22.-27.März 2015

J.Jerosch: Behandlungskonzept bei der instabilen Patella. 8. Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 22.-27.März 2015

J.Jerosch: Untersuchung Schultergelenk – praktische Hinweise. 8. Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 22.-27.März 2015

J.Jerosch: Der Arzt zwischen Hippokrates und Umsatzrendite. 22. Klausurtagung der IGOST 22.-25. Januar 2015

J.Jerosch: Welche Patienten profitieren von einer Sprunggelenksendoprothese. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 15.-17.Januar 2015, Mülheim

J.Jerosch: Endoskopische Resektion des Os Trigonum. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 15.-17.Januar 2015, Mülheim

J.Jerosch: Tenoskopie. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 15.-17.Januar 2015, Mülheim

J.Jerosch: Endoskopisches Release der Pantarfascie. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 15.-17.Januar 2015, Mülheim

J.Jerosch: Endoskopische Kalkaenoplastik. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 15.-17.Januar 2015, Mülheim

J.Jerosch: Mit welchen Problemen muss ich bei der inversen Prothesen rechnen. 9.Cost Kurs Schulterprothetik. 12.-13.12.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Muskeltransferoperationen bei Schulterprothesen. 9.Cost Kurs Schulterprothetik. 12.-13.12.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Oberflächenprothese bei der degenerativen Schulter und der Defektarthropathie. 9.Cost Kurs Schulterprothetik. 12.-13.12.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Rekonstruktion des medialen femuropatellaren Gelenkes – nur ein Modetrend. 16. Update Orthopädie und Unfallchirugie – Das Kniegelenk, Neuss, 28.-29.November 2014

J.Jerosch: Der patellofemoralgelenk Ersatz. 16. Update Orthopädie und Unfallchirugie – Das Kniegelenk, Neuss, 28.-29.November 2014

J.Jerosch: Arthrosemanagement – Individuell, interdisziplinär und multimodal. 16. Update Orthopädie und Unfallchirugie – Das Kniegelenk, Neuss, 28.-29.November 2014

J.Jerosch: Schulterinstabilität: akut –und chronisch. Meine Behandlungstategie. Schulter Up 2 date. St.Josef Krankenhaus Wuppertal, 22.10.2014

J.Jerosch: OSG Arthrose – Prothese versus Arthrodese. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 10./11.Oktober 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: Aktuelle Trends in der Schulterendoprothetik Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 10./11.Oktober 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: Femuropatellare Prothesen. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 10./11.Oktober 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: Können wir die Knorpeldegeneraion aufhalten. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 10./11.Oktober 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: OSG Arthrose – Prothese versus Arthrodese. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 10./11.Oktober 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: Aktuelle Trends in der Schulterendoprothetik Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 10./11.Oktober 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: Femuropatellare Prothesen. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 10./11.Oktober 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: intraartikuläre Therapie Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 10./11.Oktober 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: Medikamentöse Therapiemöglichkeiten des Knorpels. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 10./11.Oktober 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: Pathogenese der Arthrose aus klinischer Sicht. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 10./11.Oktober 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: Midterm bone preservation wit the minihip. Short Stems in THR – Training Symposium Zory, Poland, 3-4.-Oktober 2014

J.Jerosch: Restoration of Offset und leg length wit the minihip concept. Short Stems in THR – Training Symposium Zory, Poland, 3-4.-Oktober 2014

J.Jerosch: Viele gute Gründe ein Arthrosezentrum zu gründen. Orthoforum, 26.-28.9.2014, Mallorca, Spanien

J.Jerosch: Der Oberflächenersetz an der Schulter. Tripple X, Endoprothetik Kurs, 25.-27.September 2014, Hamburg

J.Jerosch: Wirken Hyaluronsäuren wirklich? Sanofi Injektionskurs. 19./20.September 2014, Medizinisches Kompentenzzentrum Wendisch-Rietz

J.Jerosch: Warum i.a. Therapie? Sanofi Injektionskurs. 19./20.September 2014, Medizinisches Kompentenzzentrum Wendisch-Rietz

J.Jerosch: 100 Gründe ein Arthrosezentrum zu gründen. Sanofi Injektionskurs 19./20.September 2014, Medizinisches Kompentenzzentrum Wendisch-Rietz

J.Jerosch: Wirken Hyaluronsäuren wirklich? Sanofi Injektionskurs. 12./13. September 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: Warum i.a. Therapie? Sanofi Injektionskurs. 12./13. September 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: 100 Gründe ein Arthrosezentrum zu gründen. Sanofi Injektionskurs 12./13.September 2014, Meducation, Mühlheim

J.Jerosch: Das Hüftimpingement des Sportlers. 31. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 31.8.-5.9.2014

J.Jerosch: Arthrosemanagement 2014. 31. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 31.8.-5.9.2014

J.Jerosch: OSG Arthrose - Prothese versus Arthrodese. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 4./5.7.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Aktuelle Trends in der Schulterendoprothetik Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 4./5.7.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Femuropatellare Prothesen. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 4./5.7.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: intraartikuläre Therapie Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 4./5.7.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Medikamentöse Therapiemöglichkeiten des Knorpels. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 4./5.7.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Pathogenese der Arthrose aus klinischer Sicht. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 4./5.7.2014 Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Primary for primary. Conservative Hip Replacement LAB. 25.7.2014, Mülheim, Germany

J.Jerosch: Templating masterclass. Conservative Hip Replacement LAB. 25.7.2014, Mülheim, Germany

J.Jerosch: The MiniHip - design rationale and surgical technique. Conservative Hip Replacement LAB. 25.7.2014, Mülheim, Germany

J.Jerosch: Arthrose Rückfuß - Konservativ vs. Operativ. 7. Ormedicum, 25.5.2014, Kreta

J.Jerosch: Arthrosemanagment 2014: Von der Forschung bis zur Prophylaxe. 7. Ormedicum, 25.5.2014, Kreta

J.Jerosch: Knie Endoporthetik - State of the Art. 11. Erkelenzer Forum, 20.5.2014, Düsseldorf

J.Jerosch: Case studies - what MiniHip can achievge. Corin Academy . Tel Aviv Israel, 18.5.2014

J.Jerosch: Short stems - are they all the same? Corin Academy . Tel Aviv Israel, 18.5.2014

J.Jerosch: MiniHip - design rationale. Corin Academy . Tel Aviv Israel, 18.5.2014

J.Jerosch: What as a surgeon and a patient, do we want from THR today? Corin Academy . Tel Aviv Israel, 18.5.2014

J.Jerosch: Unterschiede und Klassifikation der Kurzschaftsysteme. 8.CoST OP Kurs Hüftgelenk. 16./17. Mai 2014, Mülheim

J.Jerosch: Wirken Hyaluronsäuren wirklich? Sanofi Injektionskurs. 12./13.April 2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Warum i.a. Therapie? Sanofi Injektionskurs. 12./13.April 2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: 100 Gründe ein Arthrosezentrum zu gründen. Sanofi Injektionskurs 12./13.April 2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Degenerative und entzündliche Erkrankungen Schultergelenk. O&U Facharzt- und Refresherkurs 19.-22.März 2014, Düsseldorf

J.Jerosch: Degenerative und entzündliche Erkrankungen Ellenbogengelenk. O&U Facharzt- und Refresherkurs 19.-22.März 2014, Düsseldorf

J.Jerosch: Schmerztherapie aus Sicht des Orthopäden und Unfallchirurgen. O&U Facharzt- und Refresherkurs 19.-22.März 2014, Düsseldorf

J.Jerosch: Hüftarthroskopie - Grundlagen, Indikationen und Ergebnisse. 35. Weiterbildungslehrgang des BSÄV. 9.März 2014

J.Jerosch: Das funktionelle Kompartment Syndrom des Läufers. 35. Weiterbildungslehrgang des BSÄV. 9.März 2014

J.Jerosch: Untersuchung Schultergelenk - praktische Hinweise. 7. Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 2.-7.März 2014

J.Jerosch: Das funktionelle Kompartment Syndrom beim Sportler. 7. Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 2.-7.März 2014

J.Jerosch: Primary for primary. Conservative Hip Replacement LAB. 28.2.2014, Mülheim, Germany

J.Jerosch: Templating masterclass. Conservative Hip Replacement LAB. 28.2.2014, Mülheim, Germany

J.Jerosch: The MiniHip - design rationale and surgical technique. Conservative Hip Replacement LAB. 28.2.2014, Mülheim, Germany

J.Jerosch: Modernes Arthrosemanagement - welche Konzepte haben wir und welche Therapieoptionen stehen uns zur Verfügung. Sinnvolle Zusatzleistungen in Orthopädie und Unfallchirugie, Lahnstein 5.2.2014.

J.Jerosch: Was tun bei Arthrose. Savita Gesundsheitstage. 29.1.2014 Neuss

J.Jerosch: OSG Arthrose - Prothese versus Arthrodese. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 31.1./1.2.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Aktuelle Trends in der Schulterendoprothetik Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 31.1./1.2.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Femuropatellare Prothesen. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 31.1./1.2.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: intraartikuläre Therapie Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 31.1./1.2.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Medikamentöse Therapiemöglichkeiten des Knorpels. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 31.1./1.2.2014, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Pathogenese der Arthrose aus klinischer Sicht. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 31.1./1.2.2014 Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Arthrose Interdisziplinär - neue Konzepte. 21. Klausurtagung der IGOST 23.-26, Januar 2014

J.Jerosch: Indications and procedures and cartilage treatment. European Sales Meeting Össur. 16.1.2014, Eindhoven, Niederlande.

J.Jerosch: Welche Patienten profitieren von einer Sprunggelenksendoprothese. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 9.-11.Januar 2014, Mülheim

J.Jerosch: Endoskopische Resektion des Os Trigonum. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 9.-11.Januar 2014, Mülheim

J.Jerosch: Tenoskopie. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 9.-11.Januar 2014, Mülheim

J.Jerosch: Endoskopisches Release der Pantarfascie. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 9.-11.Januar 2014, Mülheim

J.Jerosch: Endoskopische Kalkaenoplastik. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 9.-11.Januar 2014 , Mülheim

J.Jerosch: Pain after knee replacement - Reasons - How to prevent it. Patient rehabilitation after TKA and THA. DEOST Symposium, Cheboksary, Russia 18/19.12.2013

J.Jerosch: Revision knee replacement.DEOST Symposium, Cheboksary, Russia 18/19.12.2013

J.Jerosch: Patient rehabilitation after TKA and THA. DEOST Symposium, Cheboksary, Russia 18/19.12.2013

J.Jerosch: Patellofemorale Endoporthesen. 7.Cost OP Kurs Kniegelenk. 13.Dezember 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Epidemiologie und Pathogenese der Gonarthrose. 7.Cost OP Kurs Kniegelenk. 13.Dezember 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: OSG Arthrose - Prothese versus Arthrodese. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 6./7. Dezemeber 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Aktuelle Trends in der Schulterendoprothetik Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 6./7. Dezemeber 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Femuropatellare Prothesen. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 6./7. Dezemeber 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: intraartikuläre Therapie Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 6./7. Dezemeber 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Magamegemnt Therapiemöglichkeiten des Knorpels. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 6./7. Dezemeber 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Pathogenese der Arthrose aus klinischer Sicht. Zertifizierungskurs Arthrosemanagement. 6./7. Dezemeber 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Warum i.a. Therapie? Sanofi Injektionskurs. 29./30. November 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: 100 Gründe ein Arthrosezentrum zu gründen. Sanofi Injektionskurs 29./30. November 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: The MiniHip design rationale. Conservative Hip Experience, Nuffield Orthopedic Centre Oxford, UK, 22.November 2013

J.Jerosch: Möglichkeiten und Grenzen der Hüftarthroskopie. 21.Frankfurter Forum 20.11.2013

J.Jerosch: Kurzschaft ist nicht gleich Kurzschaft. 15. Update Orthopädie und Unfallchirugie - Die Hüfte, Neuss, 15.-16.November 2013

J.Jerosch: Impingement an der Hüfte, was ist alles arthroskopisch therapiebar? 15. Update Orthopädie und Unfallchirugie - Die Hüfte, Neuss, 15.-16.November 2013

J.Jerosch: Mit welchen Problemen muss ich bei der inversen Prothesen rechnen. 8.Cost Kurs Schulterprothetik. 9.-9.11.2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Muskeltransferoperationen bei Schulterprothesen. 8.Cost Kurs Schulterprothetik. 9.-9.11.2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Oberflächenprothese bei der degenerativen Schulter und der Defektarthropathie. 8.Cost Kurs Schulterprothetik. 9.-9.11.2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Orthopädie und Unfallchirurgie. 11. Grundlagen der Medizin für Nichtmediziner. 7.November 2013, Köln

J.Jerosch: The principles in shoulder replacement. 2nd Anhui Arthroscopy Conference. 2.November 2013, Hefei, China

J.Jerosch: Indications and surgical technique in hip arthroscopy. 2nd Anhui Arthroscopy Conference. 2.November 2013, Hefei, China

J.Jerosch: Wirken Hyaluronsäuren? Sanofi Injektionskurs 11./12. Oktober 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Warum i.a. Therapie? Sanofi Injektionskurs 11./12. Oktober 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: 100 Gründe ein Arthrosezentrum zu gründen. Sanofi Injektionskurs 11./12. Oktober 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Modernes Arthrosemanagement in der Praxis. Qualotätszirkel Münster, 10.10.2013, Münster

J.Jerosch: Arthrose von A - Z. Kraftfahrverband Deutscher Ärzte e.V. 2.10.2013 Ratingen

J.Jerosch: Clinical and radiological results after MiniHip. Conservative Hip Replacement LAB. 18. September 2013, Mülheim, Germany

J.Jerosch: Primary for primary. Conservative Hip Replacement LAB. 18. September 2013, Mülheim, Germany

J.Jerosch: Templating masterclass. Conservative Hip Replacement LAB. 18. September 2013, Mülheim, Germany

J.Jerosch: The MiniHip - design rationale and surgical technique. Conservative Hip Replacement LAB. 18. September 2013, Mülheim, Germany

J.Jerosch: 1000 Gründe ein Arthrosezentrum zu gründen. Orthoforum, 13.-15.9.2013, Mallorca, Spanien

J.Jerosch: Der Oberflächenersetz an der Schulter. Tripple X, Endoprothetik Kurs, 12.-14.September 2013, Hamburg

J.Jerosch: Praxis der klinischen Untersuchung am Schultergelenk. 30. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 1.-6.September 2013

J.Jerosch: Sensomotorische Aspekte in der Sportmedizin. 30. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 1.-6.September 2013

J.Jerosch: Das metabolische Syndrom Arthrose - Konsequenzen für die Praxis. 30. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 1.-6.September 2013

J.Jerosch: Intraoperativer Abriß des Ligamentuum patella - Was tun? Endoprothetik Kontrovers. Schloss Marbach, 23./.24.August 2013

J.Jerosch: Primary for primary. Conservative Hip Replacement LAB. 24.June 2013, Mülheim, Germany

J.Jerosch: Templating masterclass. Conservative Hip Replacement LAB. 24.June 2013, Mülheim, Germany

J.Jerosch: The MiniHip - design rationale and surgical technique. Conservative Hip Replacement LAB. 24. June 2013, Mülheim, Germany

J.Jerosch: Short/neck stem - new golden standard in THR? Konferencja Naukowa, 10.6.2013, Polen

J.Jerosch: Viscosupplementation as a prophylaxis of osteoarthritis. Konferencja Naukowa, 10.6.2013, Polen

J.Jerosch: Kosten-Nutzen-Analyse einer lokalen Knochenbank. 8.Update Knochenbank, 8.Juni 2013, Kassel

J.Jerosch: Update OSG Arthrose. Ormedicum, 30.5.2013, Agadir, Marokko

J.Jerosch: Warum i.a. Therapie? Sanofi Injektionskurs 26./27. April 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Arthrosemanagement. Sanofi Injektionskurs 26./27. April 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Templating masterclass. Conservative Hip Replacement LAB. 24.April 2013

J.Jerosch: The MiniHip - design rationale and surgical technique. Conservative Hip Replacement LAB. 24.April 2013

J.Jerosch: Tendinosis calcarea - konservativ oder operativ. Bonner Orthopädie und Unfalltage. 12./13.April 2013, Bonn

J.Jerosch: Unterschiede und Klassifikation der Kurzschaftsysteme. 7.CoST OP Kurs Hüftgelenk. 12./13.April 2013, Mülheim

J.Jerosch: Das funktionelle Kompartmentsyndrom beim Sportler. 6.Internationaler Sportmedizin Kurs, St.Moritz, Schweiz, 24.2.-1.3.2013

J.Jerosch: Praxis der Untersuchungstechniken an der Schulter. 6.Internationaler Sportmedizin Kurs, St.Moritz, Schweiz, 24.2.-1.3.2013

J.Jerosch: Warum i.a. Therapie? Sanofi Injektionskurs 15./16.Februar 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Arthrosemanagement. Sanofi Injektionskurs 15./16.Februar 2013, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Warum müssen wir als Orthopäden und Unfallchirurgen unsere Arthrosekonzepte überdenken? 20. Klausurtagung der IGOST, 24.-27.Januar 2013, Oberstdorf

J.Jerosch: Welche Patienten profitieren von einer Sprunggelenksendoprothese. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 10.-12.Januar 2013, Mülheim

J.Jerosch: Endoskopische Resektion des Os Trigonum. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 10.-12.Januar 2013, Mülheim

J.Jerosch: Tenoskopie. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 10.-12.Januar 2013, Mülheim

J.Jerosch: Endoskopisches Release der Pantarfascie. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 10.-12.Januar 2013, Mülheim

J.Jerosch: Endoskopische Kalkaenoplastik. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk. 10.-12.Januar 2013, Mülheim

J.Jerosch: Gibt es eine isolierte Indikation für den PFG Ersatz? 6 CoST OP Kurs - Kniegelenk. 14.-15-Dezember 2012 Mülheim

J.Jerosch: Epidemiologie und Pathogenese der Arthrose. 6 CoST OP Kurs - Kniegelenk. 14.-15-Dezember 2012 Mülheim

J.Jerosch: Das Prinzip der inversen Prothese. 14. Update Orthopädie und Unfallchirugie - Die Schulter, Neuss, 23.-24.November 2012

J.Jerosch: Die Rolle des Oberflächenersatzes. 14. Update Orthopädie und Unfallchirugie - Die Schulter, Neuss, 23.-24.November 2012

J.Jerosch: Overview on shoulder replacement, resurfacing of the shoulder joint. International Arthroplasty meeting, 16-18.11.2012, Mallorca, Spain.

J.Jerosch: Mit welchen Problemen muss ich bei der inversen Prothesen rechnen. 7.Cost Kurs Schulterprothetik. 2.-3.11.2012, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Muskeltransferoperationen bei Schulterprothesen. 7.Cost Kurs Schulterprothetik. 2.-3.11.2012, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Oberflächenprothese bei der degenerativen Schulter und der Defektarthropathie. 7.Cost Kurs Schulterprothetik. 2.-3.11.2012, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Warum i.a. Therapie? Sanofi Injektionskurs 19./20.Oktober 2012, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Arthrosemanagement. Sanofi Injektionskurs 19./20.Oktober 2012, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Das Konzept der Arthroseschule - eine win-win Konstellation. Orthoforum, 21-23.9.2012, Mallorca, Spanien

J.Jerosch: Kurzschaft ist nicht gleich Kurzschaft. DACH Expertenmeeting - Kontroverses in der Hüftendoprothetik. 7./8.9.2012, München

J.Jerosch: Nahrungsergänzungsmittel zur Behandlung von Knorpelschäden. 29. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 2.-7.September 2012

J.Jerosch: Nahrungsergänzungsmittel zur Behandlung von Knorpelschäden. 29. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 2.-7.September 2012

J.Jerosch: Klinische Diagnostik und Klassifikation von Sportschäden an der Schulter. 29. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 2.-7.September 2012

J.Jerosch: OP-Technik und Klassifikation von Kurzschaftprothesen. Hands on Workshop. 31.August 2012, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Warum i.a. Therapie? Synvisc Injektionskurs 24./25.August 2012, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Arthrosemanagement. Synvisc Injektionskurs 24./25.August 2012, Meducation, Mülheim

J.Jerosch: Endoprothetik - wann welcher Gelenkersatz an der Schulter. Schulter Update, 14.Juli 2012, Stuttgart

J.Jerosch: Das Konzept der Arthroseschule - eine win-win Konstellation. Orthoforum, 22-24.6.2012, Mallorca, Spanien

J.Jerosch: Non surgical, multimodal chronic management of knee OA. Intraarticular Therapies in Osteoarthritis - Current treatment innovations & future perspectives. 6.Juni 2012, Berlin

J.Jerosch: Short stem designs in total hip repleacement. National Conference Ürümqi, China, 26.5.2012

J.Jerosch: Prinzipien von Kurzschaftprothesen. 2. Chinesisch-Deutscher Kurs Hüft- und Knieendoprothetik Rhein/Ruhr 2012. 17.-25.Mai 2012

J.Jerosch: Prinzipien des Oberflächenersatzes. 2. Chinesisch-Deutscher Kurs Hüft- und Knieendoprothetik Rhein/Ruhr 2012. 17.-25.Mai 2012

J.Jerosch: Perioperatives Management. 2. Chinesisch-Deutscher Kurs Hüft- und Knieendoprothetik Rhein/Ruhr 2012. 17.-25.Mai 2012

J.Jerosch: Minimal invasive Zugänge in der Hüftendoprothetik. 2. Chinesisch-Deutscher Kurs Hüft- und Knieendoprothetik Rhein/Ruhr 2012. 17.-25.Mai 2012

J.Jerosch: Orthopädie und Unfallchirurgie. 10. Grundlagen der Medizin für Nichtmediziner. 26.April 2012, Köln

J.Jerosch: Arthrose gestern - heute - morgen: Was werden wir uns noch leisten können? Sportverletzungen und Arthrose, Siegen 21.April 2012

J.Jerosch: Unterschiede und Klassifikation der Kurzschaftsysteme. 6.CoST OP Kurs Hüftgelenk. 20./21.April 2012, Mülheim

J.Jerosch: Degenerative Sehnenveränderungen und Sehnenverletzungen am Sportlerfuß. 33. Weiterbildungslehrgang des BSÄV 3.-9.März 2012, Oberstdorf

J.Jerosch: Arthroskopie und Endoskopie an Sprunggelenk und Fuß 33. Weiterbildungslehrgang des BSÄV 3.-9.März 2012, Oberstdorf

J.Jerosch: Differentialdiagnostik bei Beschwerden im Bereich des Schultergelenkes. 5.Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, 26.2.-3.3.2012, St.Moritz, Schweiz

J.Jerosch: Diagnostische und therapeutische Möglichkeiten mit der Hüftarthroskopie 5.Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, 26.2.-3.3.2012, St.Moritz, Schweiz

J.Jerosch: Medikamentöse Therapie des Knorpelschades. 5. Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, 26.2.-3.3.2012, St.Moritz, Schweiz

J.Jerosch: Mini-Hip - a physiological leading stem. Responsible Innovations, San Francisco, USA 8.2.2012

J.Jerosch: Welcher Patient profitiert von einer Endoprothese. Operationskurs Fuß&Sprunggelenk. 26.-28-Januar 2012, MEDuation, Mülheim

J.Jerosch: Tenoskopie der Peronealsehnen. Operationskurs Fuß&Sprunggelenk. 26.-28-Januar 2012, MEDuation, Mülheim

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie beim OS Trigonum. Operationskurs Fuß&Sprunggelenk. 26.-28-Januar 2012, MEDuation, Mülheim

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie bei der Plantarfazcie. Operationskurs Fuß&Sprunggelenk. 26.-28-Januar 2012, MEDuation, Mülheim

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie beim Haglund-Symdrom. Operationskurs Fuß&Sprunggelenk. 26.-28-Januar 2012, MEDuation, Mülheim

J.Jerosch: OP-Technik und Ergebnisse der MiniHip. MiniHip User-Meeting mit OP-Kurs. 16.Dezember 2011, MEDucation Mülheim

J.Jerosch: Welche Möglichkeiten bietet die moderne Schulterendoprothetik? Ingolstädter Orthopädisches Symposium, Schulter Update, 7.12.2011

J.Jerosch: Der isolierte femoropatellarer Gelenkersatz. 13. Update Orthopädie und Unfallchirugie, Neuss, 25.-26.November 2011

J.Jerosch: Rekonstruktion des medialen patellofemoralen Ligamentes - nur ein Modetrend?. 13. Update Orthopädie und Unfallchirugie, Neuss, 25.-26.November 2011

J.Jerosch: Epidemiologie und Pathogenese der Arthrose. 13. Update Orthopädie und Unfallchirugie, Neuss, 25.-26.November 2011

J.Jerosch: Das Impingementsydrom der Hüfte beim Hochleistungssportler. 8.Symposium Hochleistungssport, Berlin, 21.November 2011

J.Jerosch: Thge use of thermodesinfected bone in orthopedic surgery. Bone Bank Meeting 2011, Kortrijk, Belgien, 18.November 2011

J.Jerosch: Gelenkersatz von Hüfte und Knie - Wird die Indikation zu oft gestellt? 21.Arbeitstagung für Ärztinnen und Ärzte des MDK Nordrhein. 10. November 2011

J.Jerosch: Was ist besser - mobile oder fix bearing beim unilateralen Kniegelenkersatz. Arnstädter Gelenksymposium 4./5.11.2011

J.Jerosch: Gibt es eine Indikation zum isolierten patellofemoralen Gelenkersatz. Arnstädter Gelenksymposium 4./5.11.2011

J.Jerosch: Biomechanik der inversen Prothese. 6.CoST OP-Kurs Schulterendoprothetik, MEDucation Center Rhein/Ruhr 7.-8. Oktober 2011

J.Jerosch: Oberflächenersatz bei der degenerativen Schulter und der Defektarthropathie. 6.CoST OP-Kurs Schulterendoprothetik, MEDucation Center Rhein/Ruhr 7.-8. Oktober 2011

J.Jerosch: Short stems will be the next standard THR. Corin Academy, Responsible Innovation, Ascot, UK, 4./5.October 2011

J.Jerosch: Can complex primary TRH made simpler by leaving the diaphysis intact. Corin Academy, Responsible Innovation, Ascot, UK, 4./5.October 2011

J.Jerosch: Nervenblöcke in der perioperativen Schmerztherapie. IGOST Jahreskongress, 30.9./1.10.2011, Neuss

J.Jerosch: Vertebro- und Kyphoplastik. IGOST Jahreskongress, 30.9./1.10.2011, Neuss

J.Jerosch: Intergratives Therapiekonzept für das konservative Arthrosemanagement - die Arthroseschule. Ortho-Forum 16./17.9.2011, Travemünde

J.Jerosch: Probleme nach Hüft-TEP. 8. Internationales Hannoveraner Videosymposium, 15./16.September 2011

J.Jerosch: Hüftarthroskopie nach Hüft-TEP. 8. Internationales Hannoveraner Videosymposium, 15./16.September 2011

J.Jerosch: Degenerative Sprunggelenksveränderungen. Fit zum Facharzt, 15.September 2011, Bonn

J.Jerosch: Aktuelle Trends in der Hüftendoprothetik. 2.Arthromedicum, 8.-11.September 2011, Graussau

J.Jerosch: Diagnostische und therapeutische Möglichkeiten der Hüftarthroskopie 28. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 4.-10.September 2011

J.Jerosch: Hyaluronsäure Therapie beim Knorpelschaden. 28. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 4.-10.September 2011

J.Jerosch: Schmerztherapie aus Sicht des Orthopäden und Unfallchirurgen. 28. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 4.-10.September 2011

J.Jerosch: The FIT program for the perioperative management in joint replacement. Visiting Surgeon Program Hips&Knees. 30.8.-1.9.2011 Cheboksary, Russia

J.Jerosch: Oxinium in THR and TKR? Visiting Surgeon Program Hips&Knees. 30.8.-1.9.2011 Cheboksary, Russia

J.Jerosch: How position the cup right in THR? Visiting Surgeon Program Hips&Knees. 30.8.-1.9.2011 Cheboksary, Russia

J.Jerosch: What are the differences in short stem designs? Visiting Surgeon Program Hips&Knees. 30.8.-1.9.2011 Cheboksary, Russia

J.Jerosch: Inverse Prothese: Indikation, Technik und Ergebnisse. Schulter Update - Endoprothetik und Instabilitäten. 24./25.Juni 2011, Frankfurt

J.Jerosch: Arthoskopische Möglichkeiten im Bereich des Fußes. 2.Pfeiffer Symposium der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, 22.Juni 2011, Magdeburg

J.Jerosch: New aspects of cartilage and nutrition. New Aspects in non-surgical treatments of osteoarthritis. Vienna 9./11.June 2011

J.Jerosch: Operative Knorpeltherapie - Was hat sich bewährt? Bonner Orthopädie + und Unfalltage. 27./28.Mai 2011

J.Jerosch: Medizin für nicht Mediziner. Köln 26.5.2011

J.Jerosch: Intergratives Therapiekonzept für das konservative Arthrosemanagement - die Arthroseschule. Ortho-Forum 27./28.5.2011, Marienfeld

J.Jerosch: Lohnt sich der Aufwand? 6.Update Knochenbank. Kassel, 21. Mai 2011

J.Jerosch: Intergratives Therapiekonzept für das konservative Arthrosemanagement - die Arthroseschule. Ortho-Forum 6./7.5.2011, Boppard

J.Jerosch: Intergratives Therapiekonzept für das konservative Arthrosemanagement - die Arthroseschule. Ortho-Forum 25./26.3.2011, Rottach-Egern.

J.Jerosch: Hüftarthroskopie nach Endoprothesenimplantation - ist noch was zu retten. Endoprothetik im Spannungsfeld zwischen Erfahrung und Innovation. 18./19.März 2011

J.Jerosch: Oximium is the material of the future. New Trends in Hip Replacement, 17./18.March 2011, Vienna, Austria

J.Jerosch: Shorts stems - what is the surgeons choice. New Trends in Hip Replacement, 17./18.March 2011, Vienna, Austria

J.Jerosch: Arguments pro MIS. New Trends in Hip Replacement, 17./18.March 2011, Vienna, Austria

J.Jerosch: How MIS should be defined? New Trends in Hip Replacement, 17./18.March 2011, Vienna, Austria

J.Jerosch: The hip replacement patients in the 21st century - can we fullfil the patient expectations? New Trends in Hip Replacement, 17./18.March 2011, Vienna, Austria

J.Jerosch: Differentialdiagnostische Aspekte des Schulterschmerzes aus Sicht des Orthopäden und Unfallchirurgen. 12. Neusser Schmerztag, 12. März 2011

J.Jerosch: Sportmedizinische Aspekte in der Schmerztherapie. 4.Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 20.-26.2.2011

J.Jerosch: Neue Aspekte in der Behandlung des femoropatellaren Gelenkes. 4.Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 20.-26.2.2011

J.Jerosch: Schmerzgenese und Injektionsbehandlung im Bereich der LWS. 4.Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 20.-26.2.2011

J.Jerosch: Nahrungsergänzungsmittel in der Knorpeltherapie. 4.Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 20.-26.2.2011

J.Jerosch: Aktuelle Konzepte am Femoropatellargelenk. 32. Weiterbildungslehrgang des BSÄV. 19.-26.2.2011 Oberstdorf

J.Jerosch: Medikamentöse Therapie des Knorpelschadens. 32. Weiterbildungslehrgang des BSÄV. 19.-26.2.2011 Oberstdorf

J.Jerosch: Evolution of the Short Stem - Restoring Biomechanics. AAOS, San Diego, USA

J.Jerosch: Tenoskopie der Peronealsehnen. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk, Essen 3.-5.2.2011

J.Jerosch: Endoskopische Resektion des Os trigonum. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk, Essen 3.-5.2.2011

J.Jerosch: Endoskopisches Release der Plantarfascie. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk, Essen 3.-5.2.2011

J.Jerosch: Endoskopische Calcaneoplastik. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk, Essen 3.-5.2.2011

J.Jerosch: Möglichkeiten und Grenzen der Arthroskopie und Endoskopie am Rückfuß 28. Berliner Arthroskopiesymposium. 13.-16.Januar 2011, Oberwiesenthal

J.Jerosch: Operative Therapie der Epicondylopathie. 28. Berliner Arthroskopiesymposium. 13.-16.Januar 2011, Oberwiesenthal.

J.Jerosch: Klinische Untersuchung, Diagnostik und Therapie des schmerzhaften Ellenbogen. 28. Berliner Arthroskopiesymposium. 13.-16.Januar 2011, Oberwiesenthal.

J.Jerosch: Integratives Therapiekonzept für das konservative Arthrosemanagement. Igost Tagesseminar, 11.Dezember 2010, Gelsenkirchen

J.Jerosch: Minimal invasive approach in knee replacement. 1st Chinese-German Hands-on Course. Shoulder, Hip, Knee Arthoplasty. 1st-7th December 2010, Essen, Germany

J.Jerosch: Principals of hip resurfacing. 1st Chinese-German Hands-on Course. Shoulder, Hip, Knee Arthoplasty. 1st-7th December 2010, Essen, Germany

J.Jerosch: Current concepts in shorts stems designs. 1st Chinese-German Hands-on Course. Shoulder, Hip, Knee Arthoplasty. 1st-7th December 2010, Essen, Germany

J.Jerosch: Philosophie der Kurzschaftendoporthesen im Markt. 12. Neusser Update Orthopädie und Unfallchirurgie, 12./13.November 2010

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie des femoroacetabulären Impingements. 12. Neusser Update Orthopädie und Unfallchirurgie, 12./13.November 2010

J.Jerosch: Smoothening the learning curve. Early Intervention Solutions, Barcelona, 21.-23.October 2010

J.Jerosch: Why the new interest in the PFJ. Early Intervention Solutions, Barcelona, 21.-23.October 2010

J.Jerosch: Cruciate retaining knee replacement - A misnomer. Early Intervention Solutions, Barcelona, 21.-23.October 2010

J.Jerosch: Endoprothese an der Schulter, wann bei wem welche Prothese mit welchen Ergebnisse. 2.Münchener Gelenktag - Das Schultergelenk, 16.Oktober 2010, München

J.Jerosch: Fehlschläge bei der Rotatorenmanschettenversorgung. 2.Münchener Gelenktag - Das Schultergelenk, 16.Oktober 2010, München

J.Jerosch: I always put the cup in the right place. Corin Masterclass, Neuss, 8./9.10.2010

J.Jerosch: The international experience. Corin Masterclass, Neuss, 8./9.10.2010

J.Jerosch: How reproducible is the Mini-Hip operation? Corin Masterclass, Neuss, 8./9.10.2010

J.Jerosch: Indikation, OP-Planung und OP-Technik des Oberflächenersatzes an der Schulter. Endoprothetik des Schulter und Ellenbogengelenkes, Giessen 17./18.9.2010

J.Jerosch: How to perform a secessfil total hip replacement. Russian Orthopedic Congress, Saratov, Russia, 16.9.2010

J.Jerosch: Schmerztherapie in der Orthopädie und Unfallchirurgie. Orthomol Symposium, Speyer 17./18.9.2010

J.Jerosch: Integratives Therapiekonzept für das konservative Arthrosemanagement. Orthomol Symposium, Speyer 17./18.9.2010

J.Jerosch: Integratives Arthrosemanagement. Hamburg 11.9.2010

J.Jerosch: Differentialdiagnostik des Schulterschmerzes. 27. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 5.-11.September 2010.

J.Jerosch: Neue Therapiekonzepte am femoropatellaren Gelenk. 27. Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 5.-11.September 2010.

J.Jerosch: Integratives Therapiekonzept für das konservative Arthrosemanagement. Orthomol Symposium, Bad Driburg 3.-5.9.2010

J.Jerosch: Promising results through a simple technique. Continuum of care in hip replacement. 12./13.Juli 2010, Birmingham, UK

J.Jerosch: Indikation, OP-Technik und Rekonstruktion der Biomechanik mit dem Kurzschaftsystem am Beispiel der Minihip. Workshop Endoprothetik, 2.Juli 2010, Essen

J.Schunck, J.Jerosch: Zenith Prothese. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk, Rostock, 25.-26.Juni 2010.

J.Schunck, J.Jerosch: Arthrodese versus Endoprothese. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk, Rostock, 25.-26.Juni 2010.

J.Jerosch: Fußblock. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk, Rostock, 25.-26.Juni 2010.

J.Jerosch: TMT-1 Arthrodese. Operationskurs Fuß & Sprunggelenk, Rostock, 25.-26.Juni 2010

J.Jerosch: 3.Generationskurzschaftprothesen. Neue Trends in der Endoprothetik. 9.Orthopädie Symosium, Naemi-Wike.Stift Guben.

J.Jerosch: Rehabilitation Program after TKA/THA. Tirana/Albania, 21./22.5.2010

J.Jerosch: Golden Standards in Total Hip Replacement. Tirana/Albania, 21./22.5.2010

J.Jerosch: Advanced Bearings in Orthopedics. Tirana/Albania, 21./22.5.2010

J.Jerosch: Was hätten Sie gemacht? Fortbildung Knochenbank, Kassel, 24.April 2010

J.Jerosch: Degenerative und entzündliche Ellenbogenerkrankungen. BDC Kurs, 17.-20.März 2010, Wuppertal

J.Jerosch: Degenerative und entzündliche Schultererkrankungen. 17.-20.März 2010, Wuppertal

J.Jerosch: Schmerztherapie. BDC Kurs, 17.-20.März 2010, Wuppertal

J.Jerosch: Die infizierte Schulterendoprothese - Sanierungsmöglichkeiten. . 3. Osnabrücker Symposium - Schultergelenk. 13. März 2010

J.Jerosch: Knieendoprothetik für den aktiven Patienten. 3. Internationaler Sportärztekongress, St.Moritz, Schweiz, 21.-27.Februar 2010

J.Jerosch: Sensomotorik in Orthopädie / Sportmedizin. 3. Internationaler Sportärztekongress, St.Moritz, Schweiz, 21.-27.Februar 2010

J.Jerosch: medikamentöse Arthrosetherapie. 3. Internationaler Sportärztekongress, St.Moritz, Schweiz, 21.-27.Februar 2010

J.Jerosch: Schmerzgeneration an der LWS. 3. Internationaler Sportärztekongress, St.Moritz, Schweiz, 21.-27.Februar 2010

J.Jerosch: Tenoskopie der Peronealsehnen. Operationskurs Fuß&Sprunggelenk. 18.-20.Februar 2010, Essen

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie beim OS Trigonum. Operationskurs Fuß&Sprunggelenk. 18.-20.Februar 2010, Essen

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie bei der Plantarfazcie. Operationskurs Fuß&Sprunggelenk. 18.-20.Februar 2010, Essen

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie beim Haglund-Symdrom. Operationskurs Fuß&Sprunggelenk. 18.-20.Februar 2010, Essen

J.Jerosch: Rehabilitation and sports activities after TKA. Instructional Course Knee, 12./13.2.2010, Utrecht, Niederlande.

J.Jerosch: Material and wear in TKA - Oxinium. Instructional Course Knee, 12./13.2.2010, Utrecht, Niederlande.

J.Jerosch: My prefered technique - MIS DCF - advantages & disadvanatges of ACF/DCF. Instructional Course Knee, 12./13.2.2010, Utrecht, Niederlande.

J.Jerosch: Aktuelle Versorgungsstrategien beim Hallux valgus. 15.Orthopädisches Symposium. Rund um das Sprunggelenk, 5.Dezember 2009, Birkenwerder

J.Jerosch: Der Oberflächenersatz an der Schulter. 11.UpDate für Orthopädie & Unfallchirurgie 2008; Die Schulter, Neuss 27./28.November 2009

J.Jerosch: Warum interessiere ich mich für den N.suprascapularis? 11.UpDate für Orthopädie & Unfallchirurgie 2008; Die Schulter, Neuss 27./28.November 2009

J.Jerosch: Why the new interest in PFJ. Innovative Concept in Knee Joint Surgery. Barcelona 19.-21.11.2009

J.Jerosch: Cruciate retaining knee replacement – a misnomer. Innovative Concept in Knee Joint Surgery. Barcelona 19.-21.11.2009

J.Jerosch: Aktuelle Aspekte in der Schulterendoprothetik. Endoprothesen-Symposium, Bickenbach 14.11.2009.

J.Jerosch: Aktuelle Aspekte in der Knieendoprothetik. Endoprothesen-Symposium, Bickenbach 14.11.2009.

J.Jerosch: Aktuelle Aspekte in der Hüftendoprothetik. Endoprothesen-Symposium, Bickenbach 14.11.2009.

J.Jerosch: Wissenschaftliche Grundlagen in der Physiotherapie der Arthrose. Knie-Symposium, Bad Cannstadt, 14.11.2009.

J.Jerosch: Patientenselbstbestimmung am Beispiel Kniegelenk. 29. Workshop Medizinethik, 7. November 2009, Berlin

J.Jerosch: Neue Wege in der konservativen Arthrosetherapie. Mehrwert durch neue Wege in der Arthrosetherapie. 30. Oktober 2009, Bremen

J.Jerosch: Prothesendesign und OP-Technik am Beispiel der neuen MiniHip Kurzschaftprothese.OP-Kurs Hüftendoprothetik 17.10.2009, München

J.Jerosch: Neue Wege in der konservativen Arthrosetherapie. Mehrwert durch neue Wege in der Arthrosetherapie. 2. Oktober 2009, Berlin

J.Jerosch: Uni-compartmental knee arthroplasty. Mobile versus fixed. 2nd state of the art in early intervention solution in knee arthroplasty. 17./18.September 2009, Barcelona

J.Jerosch: The importance of the ACL for maintaining knee kinematics. 2nd state of the art in early intervention solution in knee arthroplasty. 17./18.September 2009, Barcelona

J.Jerosch: Hüftarthroskopie - Grundlagen, Indikationen und Ergebnisse. Ortho-Symposium 2009, Mallorca 11.-13.9.2009

J.Jerosch: Wissenschaftliche Grundlagen der Physiotherapie bei Arthrose. Ortho-Symposium 2009, Mallorca 11.-13.9.2009

J.Jerosch: Indikationen, präoperative Planung und Op-Technik der Copeland-Schulterprothese. Giessener OP Kurs obere Extremität. 26. Giessener Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 11.-12. September 2009

J.Jerosch: Hüftarthroskopie - Grundlagen, Indikationen und Ergebnisse. 26. Giessener Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 6.-12. September 2009

J.Jerosch: Schmerztherapie aus Sicht des Orthopäden und Unfallchirurgen. 26. Giessener Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 6.-12. September 2009

J.Jerosch: Medikamentöse Therapie bei Knorpelschäden und Arthrose. 26. Giessener Sportmedizin Wochenkurs, Riva, Italien, 6.-12. September 2009

J.Jerosch: Wissenschaftliche Grundlagen der Physiotherapie bei Arthrose. Ortho-Symposium 2009, Mallorca 4.-6.9.2009

J.Jerosch: Wirbelsäulennahe Injektionen. Weiterbildungsverbund Niederrhein. Köln 3.9.2009

J.Jerosch: Therapie entzündlicher Gelenkerkrankungen aus Sicht des Orthopäden. Radiosynoviorthese – Stahl oder Strahl? Therapie entzündlicher Gelenkerkrankungen. 2.9.2009, Neuss

J.Jerosch: Viscosupplementation for the treatment of osteoarthritis patients – experience in orthopaedic practise. ASIA Pacific OA Expert Forum 2009, Sanya, Hainan Island, China, 21.-23.August 2009

J.Jerosch: Neue Wege in der konservativen Arthrosetherapie. Mehrwert durch neue Wege in der Arthrosetherapie. 3. Juli 2009, Baden-Baden

J.Schunck, J.Jerosch: Funktionelle Ergebnisse und Langzeitresultate nach OSG-Arthrodese. 8.OP Kurs OSG Prothetik, Rostock, 27.6.2009

J.Jerosch: Hüftarthroskopie – Indikationen und OP-Technik. XVIII Deutsch-Ukrainisches Symposium, Balakleya, Ukraine, 12./13.Juni 2009

J.Jerosch: Oberflächenersatz an der Schulter - OP-Technik und Indikationen. XVIII Deutsch-Ukrainisches Symposium, Balakleya, Ukraine, 12./13.Juni 2009

J.Jerosch: Posttraumatische OSG Arthrose – Alles andere als Arthrodese. 7. Westdeutsches AO Seminar, 6.Juni 2009, Wuppertal

J.Jerosch: Gibt es eine Spunggelenks-Traumaprothese? 14.Mainzer Unfallchirurgisches Symposium – Gelenkfrakturen – wann Osteosynthese, wann Prothese? 29.Mai 2009, Mainz

J.Jerosch: MIS in total knee replacement. International Meeting on Minimally Invasive Surgery in Orthopaedics and Trauma. 21.-23. May 2009, Varna, Bulgaria

J.Jerosch: Advantages and learning curve of hip resurfacing. International Meeting on Minimally Invasive Surgery in Orthopaedics and Trauma. 21.-23. May 2009, Varna, Bulgaria

J.Jerosch: Why do we need short stems in hip replacement? International Meeting on Minimally Invasive Surgery in Orthopaedics and Trauma. 21.-23. May 2009, Varna, Bulgaria

J.Jerosch: Design rationale and MiniHip operative technique. Bone conserving hip replacement. 18.May, 2009, Birmingham UK

J.Jerosch: Wissenschaftliche Grundlagen bei Arthrose. Ortho-Symposium 2009, Mallorca 15.-17.5.2009

J.Jerosch: Arthroskopie am Hüftgelenk – Therapieoptionen. Ortho-Symposium 2009, Mallorca 15.-17.5.2009

J.Jerosch: Möglichkeiten Hüftarthroskopie. 2.Bronnbacher Symposium, 18.4.2009

J.Jerosch: Minimal invasive Therapie bei Wirbelsäulenmetastasen. 10.Neusser Schmerztag, 28.März 2009

J.Jerosch: Neue Wege in der konservativen Arthrosetherapie. Gelenkschule, 20.März 2009, Düsseldorf

J.Jerosch: Mit welchen Problemen muss man beim Oberflächenersatz rechnen? Endoprothetik Forum Münster, 13./14.März 2009

J.Jerosch: Schulteroberflächenersatz. Videosymposium 2009 – Schulter, Oberarm, Ellenbogen, 12./13.März 2009, Hannover

J.Jerosch: Schmerzsyndrome an der Schulter. Videosymposium 2009 – Schulter, Oberarm, Ellenbogen, 12./13.März 2009, Hannover

J.Jerosch: Degenerative Veränderungen und Verletzungen von Sehnen am Fuß. 2. Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 8.-14.3.2009

J.Jerosch: Wirksamkeit von Nahrungsergänzungsmitteln bei der Arthrose. 2. Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 8.-14.3.2009

J.Jerosch: Prothesendesign und OP-Technik am Beispiel der neuen MiniHip. Hands-on Workshop Endoprothetik, 6./7.März 2009, Giessen

J.Jerosch: Degenerative und entzündliche Ellenbogenerkrankungen. BDC Kurs, 4.-7.März 2009, Düsseldorf

J.Jerosch: Degenerative und entzündliche Schultererkrankungen. BDC Kurs, 4.-7.März 2009, Düsseldorf

J.Jerosch: Schmerztherapie. BDC Kurs, 4.-7.März 2009, Düsseldorf

J.Jerosch: Synergy step by step (video). Innovative Concepts in Hip and Knee Joint Surgery. February 12.-14.,2009, Münster, Germany

J.Jerosch: How to restore offset and leg length in THA. Innovative Concepts in Hip and Knee Joint Surgery. February 12.-14.,2009, Münster, Germany

J.Jerosch: MIS Philosophy in THA. Innovative Concepts in Hip and Knee Joint Surgery. February 12.-14.,2009, Münster, Germany

J.Jerosch: Oxinium: a ceramic metal bearing in alloarthroplasty. Innovative Concepts in Hip and Knee Joint Surgery. February 12.-14.,2009, Münster, Germany

J.Jerosch: Perioperative Management with the FIT concept. Innovative Concepts in Hip and Knee Joint Surgery. February 12.-14.,2009, Münster, Germany

J.Jerosch: My clinical experience with the GII TKA System. Innovative Concepts in Hip and Knee Joint Surgery. February 12.-14.,2009, Münster, Germany

J.Jerosch: MIS Philosophy in TKA. Innovative Concepts in Hip and Knee Joint Surgery. February 12.-14.,2009, Münster, Germany

J.Jerosch: Behandlung der Arthrose. Patienta 6./7.2.2009, Essen

J.Jerosch: Surgical Tipps and Tricks for Hip Resurfacing. Innovative Solutions for Young and active Hip patients. Meeting of Latvian Endoprosthetic Hip & Knee Joint Association. Riga, Latvia, 6.2.2009

J.Jerosch: Why do we need short stem hip designs? Innovative Solutions for Young and active Hip patients. Meeting of Latvian Endoprosthetic Hip & Knee Joint Association. Riga, Latvia, 6.2.2009

J.Jerosch: Innovatives Arthrosemanagement. Niedergelassenen Weiterbildung, Bad Pyrmont, 22.1.2009

J.Jerosch: Innovatives Arthrosemanagement mit der Gelenkschule. Orthomol Außendienstagung, Wien, 13.1.2009

J.Jerosch: History of hip resurfacing and lessions from the past. FAI & BHR Course, 28./29.November 2008, Muenster

J.Jerosch: Oberflächenersatz bei der degenerativen Schulter und der Defektarthropathie. 3.CoST OP-Kurs Schulterendoprothetik, 28./29.November 2008, Münster

J.Jerosch: Arthroskopie und Endoskopie im Bereich des Fusses. 10. Update Orthopädie& Unfallchirurgie, 14./15.November 2008

J.Jerosch: Diagnostik und Therapie bei der Infektion einer Knieendoprotese. 2.Straubinger Knieendoprothetiktag. 14.November 2008

J.Jerosch: Shoulder resurfacing replacement with the CAPICA. Anniversary Workshop, 7.-9.November 2008, Palma de Mallorca

J.Jerosch: Smoothening the learning curve. Innovative concepts in knee surgery – early Intervention Solutions. 23.-25.October 2008, Münster

J.Jerosch: Why the new interest in the patellofemoral joint? Innovative concepts in knee surgery – early Intervention Solutions. 23.-25.October 2008, Münster

J.Jerosch: Cruciate retaining knee replacement - a misnomer? Innovative concepts in knee surgery – early Intervention Solutions. 23.-25.October 2008, Münster

J.Jerosch: Einfluss der DRG auf die Prothesenwahl.. 3. Tölzer Max-Lange Symposium, 11.Oktober 2008, Bad Tölz

J.Jerosch: Grundlagen der Arthrose. Ortho-Symposium 2008, 7.-8.Oktober 2008, Camp de Mar / Mallorca

J.Jerosch: Möglichkeiten des Oberflächenersatzes im Bereich der Schulter. Schulter-Symposium Leinfelden, 27.September 2008

J.Jerosch: Complications and how to avoid them. 25.-27.September 2008, Barcelona

J.Jerosch: Surgical technique – antero-lateral approach. 25.-27.September 2008, Barcelona

J.Jerosch: Vertebroplastik und Kyphoplastik in der Schmerztherapie. IGOST Rezertifikationskurs, Kassel, 13.September 2008

J.Jerosch: Perioperative Schmerztherapie. IGOST Rezertifikationskurs, Kassel, 13.September 2008

J.Jerosch: Endoprothetischer Gelenkersatz bei jungen Patienten. Ortho-Symposium 2008, 5.-7.September 2008, Camp de Mar / Mallorca

J.Jerosch: Contra – Oberflächenersatz. Hüft- und Knie-Symposium, 5.September 2008, Baden-Baden

J.Jerosch: Aktuelles zur Hyaluronsäure. 25. Sportmedizin Wochenkurs, Gardasee 2008, 31.August-6.September 2008

J.Jerosch: Die Hüftarthroskopie. 25. Sportmedizin Wochenkurs, Gardasee 2008, 31.August-6.September 2008

J.Jerosch: Innovationen in der Schulterendoskopie. Abschiedssymposium Prof. Winkelmann, 29. August 2008, Münster

J.Jerosch: Impingement – jetzt auch an der Hüfte. Bad Wildbad, 13. Juli 2008

J.Jerosch: Innovatives Arthrosemanagement. Stuttgart 5.7.2008

J.Jerosch: Gelenkerhaltende Chirurgie junger Patienten. Ortho-Symposium 2008, 27.-29.Juni 2008, Camp de Mar / Mallorca

J.Jerosch: Pathophysiologie der Arthrose. Ortho-Symposium 2008, 27.-29.Juni 2008, Camp de Mar / Mallorca

J.Jerosch: The unsatisfied patient after TKR. Modern Aspects and the future in joint Replacement. 26./27.June 2008 St.Petersburg, Russia

J.Jerosch: How to treat bicompartental arthritis. Modern Aspects and the future in joint Replacement. 26./27.June 2008 St.Petersburg, Russia

J.Jerosch: What did I change in my TKR Aspects and the future in joint Replacement. 26./27.June 2008 St.Petersburg, Russia

J.Jerosch: The ALMI approach. Modern Aspects and the future in joint Replacement. 26./27.June 2008 St.Petersburg, Russia

J.Jerosch: Modern bearings. Modern Aspects and the future in joint Replacement. 26./27.June 2008 St.Petersburg, Russia

J.Jerosch: How to avoid unexpected events in surface replacement. Modern Aspects and the future in joint Replacement. 26./27.June 2008 St.Petersburg, Russia

J.Jerosch: Restoring offset & range of motion. Modern Aspects and the future in joint Replacement. 26./27.June 2008 St.Petersburg, Russia

J.Jerosch: What did I change in my strategy in hip replacement in the last decade? Modern Aspects and the future in joint Replacement. 26./27.June 2008 St.Petersburg, Russia

J.Jerosch: What did I change in TKA. Innovative concepts in knee joint surgery, Muenster, 19.-21.June 2008

J.Jerosch: MIS in TKA – the basic principles. Innovative concepts in knee joint surgery, Muenster, 19.-21.June 2008

J.Jerosch: Was tun, wenn McMinn nicht mehr geht? 10 Jahre McMinn Hüftkappenprothese, 14.Juni 2008, Nordkirchen

J.Jerosch: Die Rolle der Endoprothetik bei der Behandlung von Frakturen / Frakturfolgen am proximalen Humerus. Erkelenzer Forum, 27.5.2009, Düsseldorf

J.Jerosch: Wechselstrategien in der Schulterendoprothetik. 31.Brakeler Fortbildungstag für Orthopädie und ihre Grenzebiete. 24.Mai. 2008, Brakel

J.Jerosch: Möglichkeiten der Minimal invasiven Knieedoprothetik. 1.Bronnbacher Symposium, 19.4.2008

J.Jerosch: Schmerzsyndrome am Fuß. 5. Internationales Hannoveraner Videosymposium, 13./14.März 2008

J.Jerosch: OP-Technik der Arthrodese des OSG in endoskopisch assistierter Technik. 5. Internationales Hannoveraner Videosymposium, 13./14.März 2008

J.Jerosch: Probleme, Problemlösungen und Grenzen des Oberflächenersatzes. Lunch-Symposium, Plus Orthopaedics, 7.März 2008, San Francisco, USA

J.Jerosch: Diagnostik und Therapie der instabilen Schulter. 29.Fort- und Weiterbildungslehrgang, 1.-8.März 2008, Oberstdorf

J.Jerosch: Die neurophysiologische Problematik der Ruptur des vorderen Kreuzbandes. 29.Fort- und Weiterbildungslehrgang, 1.-8.März 2008, Oberstdorf

J.Jerosch: Impingement des Sportler Hüftgelenkes. 1. Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 24.2-1.3.2008

J.Jerosch: Wirken SYADOA wirklich? 1. Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 24.2-1.3.2008

J.Jerosch: Therapiemangement der Partialläsion der Rotatorenmanschette. 1. Internationaler Sportmedizin Wochenkurs, St.Moritz, Schweiz, 24.2-1.3.2008

J.Jerosch: Einfluss der DRG auf Prothesenwahl und Behandlungsregime. Knieendoprothetik im Spannungsfeld zwischen Erfahrung und Innovation. 22./23. Februar 2008

J.Jerosch: Arthrose – konservative und operative Therapiemöglichkeiten. Patienta, 16.2.2008, Essen

J.Jerosch: Difficult cases and how avoid complication. Innovative Concepts in Joint Surgery, Barcelona, Spain, 7.-9-2.2008

J.Jerosch: Surgical technique – anterolateral approach. Innovative Concepts in Joint Surgery, Barcelona, Spain, 7.-9-2.2008

J.Jerosch: History and lessions from the past. Innovative Concepts in Joint Surgery, Barcelona, Spain, 7.-9-2.2008

J.Jerosch: Arthroskopische Arthrodese des oberen Sprunggelenkes. 21.Bochum Treff, 25./26.Januar 2008

J.Jerosch: Arthroskopische und endoskopische Eingriffe am Fuß. 25.erweitertes Berliner Arthroskopiesymposium, 17.-20. Januar 2008 Oberwiesenthal

J.Jerosch: Komplikationen des Hüftoberflächenersatzes. Hüftoberflächen Operationskurs, 8.Dezember 2007, Münster

J.Jerosch: Implantation des Hüftoberflächenersatzes über den ALMI-Zugang. Hüftoberflächen Operationskurs, 8.Dezember 2007, Münster

J.Jerosch: Möglichkeiten und Grenzen der diagnostischen Arthroskopie und arthroskopischer Operationen am Hüftgelenk. 5. Düsseldorfer Expertengespräch, 7.Dezember 2007, Düsseldorf

J.Jerosch: Shoulder resurfacing – Indications, Surgical technique and Limitation. Symposium Alexandria 1.12.2007

J.Jerosch: Hüftarthrose-Management des jüngeren Patienten. Symposium Golfclub Heddesheim, 24.November 2007

J.Jerosch: Oberflächenersatz bei der degenerativen Schulter und bei der Defekt-Arthropathie. 24. November 2007, Münster

J.Jerosch: Morbus Gaucher - endoprothetische Versorgung. 4. Gaucher Roundtable. 23./24.November 2007, Brüssel

J.Jerosch: I still prefer standard resurfacing in rotator cuff arthropathy. Controversies in Shoulder Resurfacing, 1.-3.November 2007, Neuss

J.Jerosch: Resurfacing in DJD. Controversies in Shoulder Resurfacing, 1.-3.November 2007, Neuss

J.Jerosch: History and lessons from the past. Innovative Concepts in Total Hip and Resurfacing Surgery. Barcelona Spain 25./27.October 2007

J.Jerosch: Arthrose – Welche Diagnostik ist notwendig, welche Therapie ist sinnvoll? Fortbildung kompakt Allgemeinmedizin, 29 September 2007, Nürnberg

J.Jerosch: Hüftarthrose-Management des jüngeren Patienten. Symposium Golfpark Rittergut Birkhof, 15.September 2007

J.Jerosch: Anterolateral versus AMIS – gleiche Indikationen? Zwei Lösungen? Endoprothetik Kontrovers. Marbach, 14./15.September 2007

J.Jerosch: Arthroskopische Rotatorenmanschettennaht. 24.Gießener Sportmedizinischer Wochenkurs. Riva 2.-8.September 2007, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: SYSADOA und Hyaluronsäure beim Sportler. 24.Gießener Sportmedizinischer Wochenkurs. Riva 2.-8.September 2007, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopie und Endoskopie an Fuß und unterem Sprunggelenk. 24.Gießener Sportmedizinischer Wochenkurs. Riva 2.-8.September 2007, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Der Oberflächenersatz an der Schlter bei der Omarthrose und der Rotatorenmanschettendefektarthropathie. Greifswalder chulterkurs – die defekte Rotatorenmanschette. 24./25.Augsut 2007, Greifswald.

J.Jerosch: Degenerative und entzündliche Erkrankungen Schultergelenk. BDC Facharzt Seminar, 8.-11.August 2007, Wuppertal

J.Jerosch: Degenerative und entzündliche Erkrankungen Ellenbogengelenk. BDC Facharzt Seminar, 8.-11.August 2007, Wuppertal

J.Jerosch: Schmerztherapie. BDC Facharzt Seminar, 8.-11.August 2007, Wuppertal

J.Jerosch: Current knowledge about shoulder replacement 1st shoulder congress, Lviv, Ukraine, 28./29.6.2007

J.Jerosch: Shoulder instability – diagnosis & treatment options. 1st shoulder congress, Lviv, Ukraine, 28./29.6.2007

J.Jerosch: Synvisc one – the perspective of a clinician. International Leadership Meeting, Prag, 27.6.2007 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Klinische und bildgebende Diagnostik des Hüftgelenkes Sportmedizin-Kurs, Borkum 3.6.-9.6.2007 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die instabile Schulter – Ursachen, Diagnostik und Therapie. Sportmedizin-Kurs, Borkum 3.6.-9.6.2007 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Differentialdiagnose und –therapie des subakromialen Schmerzsyndroms. Sportmedizin-Kurs, Borkum 3.6.-9.6.2007 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthrose – Welche Diagnostik ist notwendig, welche Therapie ist sinnvoll? Fortbildung kompakt Allgemeinmedizin / Innere Medizin, 2. Juni 2007, Hannover

J.Jerosch: Reasons for pain in the TKR patient. Innovative Concepts in Joint Surgery, Moscow, 17.-18.May 2007

J.Jerosch: MIS DCF surgical technique. Innovative Concepts in Joint Surgery, Moscow, 17.-18.May 2007

J.Jerosch: Anterior Approach for BHR. Innovative Concepts in Joint Surgery, Moscow, 17.-18.May 2007

J.Jerosch: Perioperative Management in THR. Innovative Concepts in Joint Surgery, Moscow, 17.-18.May 2007

J.Jerosch: Restoring the Offset. Innovative Concepts in Joint Surgery, Moscow, 17.-18.May 2007

J.Jerosch: MIS anterior Approach ALMI for THR. Innovative Concepts in Joint Surgery, Moscow, 17.-18.May 2007

J.Jerosch: What do I have to look for if the TKA patient is not happy with the results? Innovative Concepts in Knee Joint Surgery. Barcelona Spain 3.-5.May 2007

J.Jerosch: FIT with MIS in TKA. Innovative Concepts in Knee Joint Surgery. Barcelona Spain 3.-5.May 2007

J.Jerosch: Diagnostik und Therapie des funktionellen Kompartment-Syndromes. 28. Weiterbildungslehrgang des BSÄV, 3.-10.3.2007, Oberstdorf [Ü-G/3]

J.Jerosch: Sinn und Unsinn von Bandagen an der unteren Extremität. 28. Weiterbildungslehrgang des BSÄV, 3.-10.3.2007, Oberstdorf [Ü-G/3]

J.Jerosch: Der ALMI Zugang. Minimal invasive Chirurgie am Hüftgelenk. 2./3.März 2002, Rosenheim

J.Jerosch: Arthrose – Welche Diagnostik ist notwendig, welche Therapie ist sinnvoll? Fortbildung kompakt Allgemeinmedizin / Innere Medizin, 24. Februar 2007, Mainz

J.Jerosch: Complications and how to aoid them. Birmingham Hip Resurfacing Meeting. 22.-24.2.2007, Barcelona, Spain.

J.Jerosch: History and lessions from the past. Birmingham Hip Resurfacing Meeting. 22.-24.2.2007, Barcelona, Spain.

J.Jerosch: Postoperative Probleme nach Knieendoprothetik. 20.Bochum Treff 26./27.1.2007, Bochum

J.Jerosch: Das instabile AC-Gelenk. 24.erweiterte Berliner Arthroskopiesymposium. 18.-21.Januar 2007, Oberwiesenthal

J.Jerosch: Perioperative management with the FIT Concept. Innovative Concepts in Knee Joint Surgery, 14-17.12.2006, Muenster

J.Jerosch: Midvastus-Approach. Innovative Concepts in Knee Joint Surgery, 14-17.12.2006, Muenster

J.Jerosch: Surgical technique and results of resurfacing for degenerative arthritis and rotator cuff arthropathy in our hands. Advanced shoulder joint arthroplasty course. Reading, UK, 27./28.November 2006

J.Jerosch: Schmerzsyndrome rund um die Hüfte. Aktiv Workshop, Neuss, 25.November 2006

J.Jerosch: Schmerzsyndrome rund um die Hüfte. Aktiv Workshop, Leipzig, 18.November 2006

J.Jerosch: Schmerzen nach der Knie-TEP – was nun? AE/AO-Kurs für Kniechirurgie Wuppertal 17./18.November 2006

J.Jerosch: Welchen Vorteil bieten minimal invasive Endoprothesen. Hausarzt Qualitätszirkel, Grevenbroich, 16.November 2006

J.Jerosch: Der anterolaterale minimal invasive Zugang (ALMI) zum Hüftgelenk. Möglichkeiten der Hüftarthroskopie bei der initialen Arthrose. UPDATE Orthopädie/Unfallchirurgie, Neuss, 10./11.November 2006

J.Jerosch: Möglichkeiten der Hüftarthroskopie bei der initialen Arthrose. UPDATE Orthopädie/Unfallchirurgie, Neuss, 10./11.November 2006

J.Jerosch: Schmerzsyndrome rund um die Hüfte. Aktiv Workshop, Bremen 4.November 2006

J.Jerosch: Oberflächenersatz versus Endoprothese bei Omarthrose. Medi-sportortho Kongress 20.-22.Oktober 2006, Mallorca

J.Jerosch: Medikamentöse Arthrosetherapie / Hyaluronsäure Behandlung. Medi-sportortho Kongress 20.-22.Oktober 2006, Mallorca

J.Jerosch: Anterolaterale MIS beim Oberflächenersatz. Medi-sportortho Kongress 20.-22.Oktober 2006, Mallorca

J.Jerosch: Die Bedeutung der Sensomotorik für die Rehabilitation nach Knieverletzungen. Internationales Symposium GOTS – Rund um das Kniegelenk. Florenz, Italien 15./16.September 2006

J.Jerosch: Verwendung von Botulinum-Toxin am muskuloskeletalen System. Sportmedizin Garda-See 2006, 23.Giessener Sportmedizin-Wochenkurs, 3.-9.September 2006

J.Jerosch: Das funktionelle Kompartment-Syndrom beim Sportler. Sportmedizin Garda-See 2006, 23.Giessener Sportmedizin-Wochenkurs, 3.-9.September 2006

J.Jerosch: Arthrose – Diagnostik und neue Therapiekonzepte. Fortbildungsforum Medizin aktuell, Münster, 2.September 2006

J.Jerosch: Neck length – off-set restoration – balancing the hip. MIS Hip and BHR Course, Münster, 31.August – 2.September 2006

J.Jerosch: Perioperative Management with the FIT concept. MIS Hip and BHR Course, Münster, 31.August – 2.September 2006

J.Jerosch: History of MIS. MIS Hip and BHR Course, Münster, 31.August – 2.September 2006

J.Jerosch: Arthrose – Diagnostik und neue Therapiekonzepte. Fortbildungsforum Medizin aktuell, Dresden 26.August 2006

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie der Frozen Shoulder. Greifswalder Schulterkurs, 25./26.August 2006, Greifswald

J.Jerosch: Lessions from the learning curve. Birmingham Resurfacing meeting, Barcelona 8.-10. June 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Surgical technique – anterolateral approach. Birmingham Resurfacing meeting, Barcelona 8.-10. June 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Minimal invasive Kniegelenksendoporthetik. Fortbildungsveranstaltung der Ärztekammer Nordrhein. 7.Juni 2006, Duisburg

J.Jerosch: Problematik des funktionellen Kompartment-Syndroms an den unteren Extremitäten. 10. Bad Uracher Sportärztesymposium. 19.-21.Mai 2006, Bad Urach [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthrose – Diagnostik und neue Therapiekonzepte. Fortbildungsforum Medizin aktuell, Würzburg 20.Mai 2006

J.Jerosch: Arthrose – Diagnostik und neue Therapiekonzepte. Fortbildungsforum Medizin aktuell, München 13.Mai 2006

J.Jerosch: MIS Knieendoprothetik (bicondylär). 8. Medi-Sportortho Kongress, 5.-7.Mai 2006, Albisano, Italien[Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Propriozeption der Orthesen. 8. Medi-Sportortho Kongress, 5.-7.Mai 2006, Albisano, Italien[Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Gelenkinfektionen – diagnostische und therapeutische Konsequenzen. Sportmedizin-Kurs, Borkum 30.4.-2.5.2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Knorpelschäden bei Kindern und Jugendlichen. Sportmedizin-Kurs, Borkum 30.4.-2.5.2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Knorpelschäden –medikamentöse Therapie. Sportmedizin-Kurs, Borkum 30.4.-2.5.2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Botulinum Toxin in Orthopädie und Traumatologie. 7.Neusser Schmerztag 1.4.2006, Neuss

J.Jerosch: Perioperative Therapie mit dem FIT-Konzept. 7.Neusser Schmerztag 1.4.2006, Neuss

J.Jerosch: Infektsituation am Schultergelenk / nach Schulterprothetik. Focus Schulter 2006, 31.März 2006, Berlin

J.Jerosch: UPDATE – Orthopädie. Hausarzt UPDATE 2006, 24./25.März 2006, Bad Homburg

J.Jerosch: Die neurophysiologische Problematik der vorderen Kreuzbandruptur. 27. Weiterbildungslehrgang des BSÄV, 4.-11.3.2006, Oberstdorf [Ü-G/3]

J.Jerosch: Sinn und Unsinn von Bandagen an der unteren Extremität. 27. Weiterbildungslehrgang des BSÄV, 4.-11.3.2006, Oberstdorf [Ü-G/3]

J.Jerosch: Minimal invasive total hip replacement – surgical technique and results. Elhadra University Hospital, Alexandria, Egypt, 26.February 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthrose – Diagnostik und neue Therapiekonzepte. Fortbildungsforum Medizin aktuell, Kassel, 25.February 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Complications and how to avoid them. Birmingham Resurfacing meeting, Muenster 23.-25.February 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Anterior & anterior mini for total hip resurfacing. Birmingham Resurfacing meeting, Muenster 23.-25.February 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthrose – Diagnostik und neue Therapiekonzepte. Fortbildungsforum Medizin aktuell, Berlin 18.Februar 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Perioperative management in total knee replacements. Innovations in Minimally Invasive Joint Surgery, Muenster 16.-18.February 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: FIT with MIS in total knee replacements. Innovations in Minimally Invasive Joint Surgery, Muenster 16.-18.February 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Anterior para patella approach for total knee replacements. Innovations in Minimally Invasive Joint Surgery, Muenster 16.-18.February 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Perioperative management with the FIT concept. Innovations in Minimally Invasive Joint Surgery, Barcelona Spain 9.-11.February 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Anterolateral minimal invasive (ALMI) How I do it? Innovations in Minimally Invasive Joint Surgery, Barcelona Spain 9.-11.February 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: History of MIS in Total Hip Replacement. Innovations in Minimally Invasive Joint Surgery, Barcelona Spain 9.-11.February 2006 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Update Orthopädie. Hausarzt Update. 3./4.Februar 2006, Berlin [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Osteoporose – Differentialtherapie mittels invasiver Verfahren. 7. Klausurtagung der IGOST, 19.-22.1.06, Zürs, Österreich [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Übersehene Diagnosen bei der Schultersteife. 23. erweiterter Berliner Arthroskopieworkshop. 12.1.-15.1.2006, Oberwiesenthal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopisches Kapselrelease bei der adhäsiven Capsulitis. 23. erweiterter Berliner Arthroskopieworkshop. 12.1.-15.1.2006, Oberwiesenthal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Therapie der Epicondylitis – arthroskopisch. 23. erweiterter Berliner Arthroskopieworkshop. 12.1.-15.1.2006, Oberwiesenthal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Anteriorer und ALMI-Zugang für den Oberflächenersatz. OP-Kurs Hüftendoprothetik Oberflächenersatz, 10.12.2005, Münster

J.Jerosch: Schulterschmerzen – Diagnostik und moderne Therapiekonzepte. Fortbildungsveranstaltung 9.12.2005, Emden

J.Jerosch: Der Oberflächenersatz bei der Rotatorenmanschettendefektarthropathie. Copeland Anwendertreffen, 8.Dezember 2005 München

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie der Epikondylitis. XXIV. Nürnberger Arthroskopiekurs, 23.-25. November 2005, Nürnberg

J.Jerosch: Endoskopische Verfahren am Rückfuß. XXIV. Nürnberger Arthroskopiekurs, 23.-25. November 2005, Nürnberg

J.Jerosch: MIS in Antero-Lateral Approach. Innovations in Minimally Invasive Joint Surgery, Barcelona Spain 17.-19.November 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der minimal invasiven Vollprothese am Kniegelenk. 7.UpDate für Orthopädie & Unfallchirurgie 2005; Das Kniegelenk, Neuss 11./12.November 2005 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Sinn und Unsinn von Bandagen am Kniegelenk. 7.UpDate für Orthopädie & Unfallchirurgie 2005; Das Kniegelenk, Neuss 11./12.November 2005 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Sensomotorik, Gonarthrose und vorderes Kreuzband. 7.UpDate für Orthopädie & Unfallchirurgie 2005; Das Kniegelenk, Neuss 11./12.November 2005 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Minimal invasive Hüftendoprothetik mit der ALMI-Technik. Hüft- und Knieendoprothetik – Aktuelles und Ausblick. Münster, 4.-5. November 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: FIT with MIS in TKA. Innovations in Minimally Invasive Joint Surgery, Münster, Germany, 13.-15. October 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: FIT with ALMI (Antero-Lateral Minimal Invasive). Innovations in Minimally Invasive Joint Surgery, Münster, Germany, 13.-15. October 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Oberflächenersatz über den ventralen Zugang. Der moderne Oberflächenersatz an der Hüfte, Neuss, 8.Oktober 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Golf mit einer Endoprothese. Fortbildungslehrgang, Golf.Physiotrainer, Golf.Physiotrainer, Neuss, 8.Oktober 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Belastung, Überlastung und Verletzungen beim Golf. Fortbildungslehrgang, Golf.Physiotrainer, Neuss, 8.Oktober 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Golf mit einer Endoprothese. Fortbildungslehrgang, Golf.Physiotrainer, Kreuth, 19.September 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Belastung, Überlastung und Verletzungen beim Golf. Fortbildungslehrgang, Golf.Physiotrainer, Kreuth, 19.September 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: MIS TKA: My Way & My experience. Innovations in Minimally Invasive Joint Surgery, Münster, Germany, 8.-10. September 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: ALMI Approach My Way & Results. Innovations in Minimally Invasive Joint Surgery, Münster, Germany, 8.-10. September 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sensomotorische Defizite des kreuzbandinsuffizienten Kniegelenkes in der Sportrehabilitation. 22.Gießener Sportmedizinischer Wochenkurs. Riva 4.-10.September 2005, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sinn und Unsinn von Bandagen beim Sport an den unteren Extremitäten. 22.Gießener Sportmedizinischer Wochenkurs. Riva 4.-10.September 2005, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Minimal invasive total knee replacement. Alnokhba Scientific Congress, 8.August 2005, Cairo

J.Jerosch: Minimal invasive hip replacement including resurfacing. Alnokhba Scientific Congress, 8.August 2005, Cairo [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Golf mit einer Endoprothese. Fortbildungslehrgang, Golf.Physiotrainer, Kreuth, 28.-31.Juli 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Muskuloskeletale Aspekte beim Golf. Fortbildungslehrgang, Golf.Physiotrainer, Kreuth, 28.-31.Juli 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Differentialdiagnose und Differentialtherapie des hinteren Fersenschmerzes. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Südwestdeutschen Orthopäden und Unfallchirurgen , 15./16.Juli 2005, Konstanz [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indications and surgical management of glenoid replacement. MIS Shoulder Course, Barcelona Spain 16.June 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: My way of managing an infected shoulder prosthesis. MIS Shoulder Course, Barcelona Spain 16.June 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: My way of managing a fracture prosthesis. MIS Shoulder Course, Barcelona Spain 16.June 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der Schulterendoprothetik. Unfallchirurgisches Symposium. 11. Juni 2005, Gummersbach [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Problematik des funktionellen Kompartment-Syndromes an der unteren Extremität. 9. Bad Uracher Sportärzte-Symposium, 10-12.Juni 2005[Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Wechseloperationen in der Knieendoprothetik. Aktuelle Trends in der Knieendoprothetik. Berlin, 27. Mai 2005

J.Jerosch: Zukunft der Endoprothetik im Zeitalter der neuen Abrechnungsmodalitäten. Aktuelle Trends in der Knieendoprothetik. Berlin, 27. Mai 2005

J.Jerosch: Sensomotorik des oberen Sprunggelenkes. Sportmedizin-Kurs im Rahmen der 59.Fortbildungswoche für ärztliche Fortbildung der ÄKWL, Borkum 26. Mai 2005

J.Jerosch: Sensomotorik des Schultergelenkes. Sportmedizin-Kurs im Rahmen der 59.Fortbildungswoche für ärztliche Fortbildung der ÄKWL, Borkum 26. Mai 2005

J.Jerosch: Sensomotorik des Kniegelenkes. Sportmedizin-Kurs im Rahmen der 59.Fortbildungswoche für ärztliche Fortbildung der ÄKWL, Borkum 26. Mai 2005

J.Jerosch: Arthroskopie und Endoskopie im Bereich des Fußes. DAF-Operationskurs V 2005, 21./.22. Mai 2004, Bad Saarow [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische assistierte Arthrodesen im Bereich des Rückfußes. DAF-Operationskurs V 2004, 21./.22. Mai 2005, Bad Saarow [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Prinzipien der Nachsorge. 27.Fortbildungsveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gutachterkommission für ärztliche Behandlungsfehler. 27.April 2005, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Minimal invasive surgery with the Genesis II TKR. New Horizons in Hip and Knee Replacement. 21./22.April 2005, Moscow [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Surgical technique of the Genesis II TKR. New Horizons in Hip and Knee Replacement. 21./22.April 2005, Moscow [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Minimal invasive surgery in total hip replacement: advanatges, different techniques, aproaches. New Horizons in Hip and Knee Replacement. 21./22.April 2005, Moscow [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: High Offset in THR. New Horizons in Hip and Knee Replacement. 21./22.April 2005, Moscow [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Experiences with BHR, Alternative to the THR. New Horizons in Hip and Knee Replacement. 21./22.April 2005, Moscow [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die spontane gedeckte Ruptur der Tibialis anterior Sehne – Behandlungskonzepte und Ergebnisse. 16. Internationales Bad Klausnitzer Symposium, 16 April 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die endoskopische Kalkaneoplastik bei Haglundexostose. 16. Internationales Bad Klausnitzer Symposium, 16 April 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der minimal invasiven Hüftendoprothetik. Physio-UPDATE, Neuss, 13.April 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Schulterschmerzen: Diagnostik und Therapie. 35.Andernacher Seminar, 12.4.2005, Andernach [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Glenoidersatz – Indikationen und Technik. Fokus Schulter – Symposium und Workshop, Berlin, 8./9.April 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der minimal invasiven Hüftendoprothetik. Niedergelassenen Forum, Neuss, 16. März 2005

J.Jerosch: Medizinische Probleme beim Golfsport. Golf-Physio-Trainer-Kurs, 4.-6.März 2005, Habsberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sonstige arthroskopische Verfahren (Arthrodesen, Calcaneoplastik, Plantarfaszienrelease). DAF-Kurs V-2005. 4./5.März 2005, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Synovektomie am oberen und unteren Sprunggelenk. DAF-Kurs V-2005. 4./5.März 2005, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indikationen und Technik der Vertebroplastie. IGOST OP-Kurs Wirbelsäule, Münster, 4.-5.März 2005 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: UPDATE – Orthopädie. Hausarzt UPDATE 2005, 11./12.Februar 2005, Bochum [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopie, Endoskopie und Nervenkompressionssyndrome. DAF-Kurs VII-2004. 11./12.Februar 2005, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Rotatorenmanschettenruptur: Therapiewahl in Abhängigkeit von der Pathologie. 22. erweiterter Arthroskopieworkshop 13.1.-16.1.2005, Oberwiesenthal

J.Jerosch: Diagnostik und Therapie des Morton Neuroms. DAF-Operationskurs I 2005, 7./.8.Januar 2005, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Diagnostik und Therapie des Tarsaltunnels. DAF-Operationskurs I 2005, 7./.8.Januar 2005, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Dokumentation und Gewährleistung – Neues Versorgungsmodell im Rahmen der integrierten Versorgung. Korschenbroich 9.12.2004

J.Jerosch: Minimal invasive Techniken am Rückfuß. Minimal invasive Techniken – Zukunft der Traumatologie? Münster, 8.12.2004 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Management von Infektionen nach Hüft- und Knie-TEP unter DRG Bedingungen. 2.Düsseldorfer Expertengespräch 3.12.2004 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Operative Hüftgelenksarthroskopie. XXIII.Nürnberger Arthroskopiekurs.25./26.11.2004, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Der anterolaterale minimal invasive Zugang bei der Hüftendoprothetik. UPDATE 2004; minimal invasive Techniken an den Haltungs- und Bewegungsorganen, Neuss 12./13.November 2004

J.Jerosch: Aktuelles und Bewährtes in der Knieendoprothetik. 7.Hildesheimer Orthopädie Symposium. 6.November 2004 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Shoulder replacement in proximal humerus fractures. 2nd course of diagnostic and treatment of the shoulder and elbow. Medical University of Lodz, Poland, 5.November 2004 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroscopic subacromial decompression. 2nd course of diagnostic and treatment of the shoulder and elbow. Medical University of Lodz, Poland, 5.November 2004 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Etiology of frozen shoulder, conservative and surgical treatment. 2nd course of diagnostic and treatment of the shoulder and elbow. Medical University of Lodz, Poland, 5.November 2004 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Unispacer am Kniegelenk. 15.Orthopädische Gemeinschaftstagung Brakel-Dessau. 30.10.2004, Dessau [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Neer III Prothese. IX Internationaler Schulterkurs. 7.-9.Oktober 2004, München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Calcaneoplastik bei der sogenannten Haglundexostose. 3. Unfallchirurgisches Zugspitzsymposium, Garmisch-Partenkirchen, 8./9.Oktober 2004 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sinn und Unsinn von Sportbandagen. 2. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongress. 23.-25.September 2004, Berlin [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indikationen und Technik der Vertebroplastie. IGOST OP-Kurs Wirbelsäule, Münster, 23.-24.9.2004 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische und endoskopische Eingriffe am Fuß. Orthopädisches Forum am JEK, 22.9.2004, Neuss [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Endoskopische Eingriffe am Rückfuß. Weiterbildung Hand&Fuß, 18.9.2004, Münster [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Tarsal-Tunnel – Diagnostik und Therapie. DAF-Kurs 1304, 17./18.September 2004, Freiburg [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Morton-Neuron – Diagnostik und Therapie. DAF-Kurs 1304, 17./18.September 2004, Freiburg [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Revisionsoperationen bei einliegender Schulterprothese. 1.OP-Kurs Schulterprothetik im KAFFZ der Ruhr-Universität Bochum, 10.-11.September 2004 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Diagnostik und Therapie des Hüftgelenkes. 21. Giessener Sportmedizin-Wochenkurs in Torbole/Gardasee, 5.-11. September 2004 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Der Sportlerellenbogen. 21. Giessener Sportmedizin-Wochenkurs in Torbole/Gardasee, 5.-11. September 2004 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Klassifikation, Diagnostik und Therapie von Verletzungen des Schultereckgelenkes. 21. Giessener Sportmedizin-Wochenkurs in Torbole/Gardasee, 5.-11. September 2004 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Die Arthroskopie des Ellenbogengelenkes – Indikationen, Technik und Befunde. Operationskurs Universität Giessen, 4 September 2004. [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Probleme und Problemlösungen in der Frakturendoprothetik. Schulter-Symposium Berlin, 3.September 2004 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Indications, technique and results of elbow arthroscopy. Universita Degli Studi di Perugia, 21st June 2004, Perugia, Italy

J.Jerosch: Shoulder surgery. German Medical Service – Academia, 12.June 2004, Dubai

J.Jerosch: Minimal invasive surgery (MIS) in total hip replacement (THR). German Medical Service – Academia, 12.June 2004, Dubai

J.Jerosch: Minimal invasive surgery (MIS) in total knee replacement (TKR). German Medical Service – Academia, 12.June 2004, Dubai

J.Jerosch: Das arthroskopische Kapsel-Release (AKR) bei Patienten mit adhesiver Capsulitis. 5.Rostocker Arthroskopie-Live-Kurs, 10./11. Juni 2004, Rostock

J.Jerosch: Muskuloskeletale Veränderungen bei Kindern und Jugendlichen. Sportmedizin-Kurs im Rahmen der 58.Fortbildungswoche für ärztliche Fortbildung der ÄKWL, Borkum 6./7.Juni 2004

J.Jerosch: Endoprothese und Sport. Sportmedizin-Kurs im Rahmen der 58.Fortbildungswoche für ärztliche Fortbildung der ÄKWL, Borkum 6./7.Juni 2004

J.Jerosch: Arthrodesen des OSG. OSG-Prothetik Kurs, Münster, 22.Mai 2004, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Hüftprothesen und Sport - Belastungsgrenzen. Endoprothetik des Hüftgelenkes. 15.Mai 2004, Hamm [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische und endoskopische Operationen am Fuss. 8. Bad Uracher Sportärztesymposium. 14.-16..Mai 2004, Bad Urach [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopie und Endoskopie im Bereich des Fußes. DAF-Operationskurs V 2004, 7./.8. Mai 2004, Bad Saarow [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische assistierte Arthrodesen im Bereich des Rückfußes. DAF-Operationskurs V 2004, 7./.8. Mai 2004, Bad Saarow [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Neer 3 Prothese. Frakturprothetik der proximalen Humerusfraktur, 23./24.April 2004, Berlin

J.Jerosch: ALMI-Technique. Focus Day – Total Joint replacement: minimal invasive Surgery, 23.April 2004, Neuss

J.Jerosch: Arthroscopic capsular release in patients with adhesive capsulitis. Arthroszkopos cadaver Gyakorlatok 2004, 15.-17.April 2004, Budapest

J.Jerosch: Arthroscopic resection of the AC-Joint. Arthroszkopos cadaver Gyakorlatok 2004, 15.-17.April 2004, Budapest

J.Jerosch: Bursoscopy and subacromial decompression. Arthroszkopos cadaver Gyakorlatok 2004, 15.-17.April 2004, Budapest

J.Jerosch: Pathologies and normal anatomy of the glenohumeral joint. Arthroszkopos cadaver Gyakorlatok 2004, 15.-17.April 2004, Budapest

J.Jerosch: Botulinum-Toxin in Orthopädie/Unfallchirurgie. 5.Neusser Schmerztag, 3.April 2004, Neuss

J.Jerosch: Einsatz von Melagatran in der orthopädischen Thromboseprophylaxe. Zukunftsperspektiven und Aktuelles in der Thromboseprophylaxe. 31.3.2004, Bonn

J.Jerosch: Endoskopische Operationen im Bereich des Fußes. DAF-Operationskurs I 2004, 26./.27.März 2004, Greifswald

J.Jerosch: Arthroskopie des oberen Sprunggelenkes. DAF-Operationskurs I 2004, 26./.27.März 2004, Greifswald

J.Jerosch: Sonstige arthroskopische Verfahren (Arthrodesen, Calcaneoplastik, Plantarfaszienrelease). DAF-Kurs V-2004. 27./28.Februar 2004, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Synovektomie am oberen und unteren Sprunggelenk. DAF-Kurs V-2004. 27./28.Februar 2004, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Ergebnisse der Frakturprothetik in Abhängigkeit von den postoperativen radiologischen Parametern. VIII.Bogenhausener Schultersymposium, 6.-7.Februar 2004 München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Nervenleitungsbahnen, Fußblock und Nervenkompressionssyndrome. DAF-Kurs VII-2004. 23./24.Januar 2004, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Vertebroplastie. IGOST OP-Kurs Wirbelsäule, Münster, 23.-24.1.2004 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Der spontane Verlauf der adhäsiven Kapsulitis. 6. Klausurtagung der IGOST, 15.-18.1.04, Zürs, Österreich [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Diagnostik und Therapie des Morton Neuroms. DAF-Operationskurs I 2004, 9./.10.Januar 2004, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Diagnostik und Therapie des Tarsaltunnels. DAF-Operationskurs I 2004, 9./.10.Januar 2004, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Operationsverfahren.. 10 Jahre Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Berlin, 5./6.12.2003 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Knochenersatz unter Berücksichtigung der DRG. Düsseldorfer Expertengespräch, Ratingen, 28.11.2003 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Gesicherte Indikationen und Zukunfstpersepktiven bei der Ellenbogenarthroskopie XXII.Nürnberger Arthroskopiekurs.27./28.11.2003, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Das subakromiale Schmerzsyndrom. 3.Nürtinger Symposium. 26.November 2003, Nürtingen [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Thromboseprophylaxe aus Sicht des Orthopäden. Antikoagulation Gegenwart und Zukunft Sendenhorst, 19.11.2003 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Multidirektionale Schulterinstabilität. 2. Braunschweiger Expertengespräch Orthopädie 8. November 2003, Wolfenbüttel [Ü-G/3]

J.Jerosch: Indikationen für die Therapie mit Botulinum-Toxin in der Orthopädie. 2. Braunschweiger Expertengespräch Orthopädie 8. November 2003, Wolfenbüttel [Ü-G/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Arthrodese. OP-Kurs OSG-Prothetik. Münster, 1.November 2003 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Die TF-Plastik als Therapie der osteochondralen Läsion. 5..Bautzener Gelenksymposium. Bautzen 24.-25.10.2003 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten, Indikationen und Gefahren der Vertebroplastie. UpDate 2003; Die Wirbelsäule, Neuss 10./11.Oktober 2003 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Arthroscopic subacromial decompression – set up and technique. 1st Course of diagnostics and treatment of traumatic anterior recurrent shoulder dislocation and rotator cuff tears. 19./20.September 2003, Lodz, Poland [Ü-G/3]

J.Jerosch: Patient selection for arthroscopic/open anterior shoulder instability repair. 1st Course of diagnostics and treatment of traumatic anterior recurrent shoulder dislocation and rotator cuff tears. 19./20.September 2003, Lodz, Poland [Ü-G/3]

J.Jerosch: arthroscopic findings in shoulder instability – classification of pathomorphology. 1st Course of diagnostics and treatment of traumatic anterior recurrent shoulder dislocation and rotator cuff tears. 19./20.September 2003, Lodz, Poland [Ü-G/3]

J.Jerosch: Traumatic recurrent anterior shoulder dislocation; clinical presentation and natural history. 1st Course of diagnostics and treatment of traumatic anterior recurrent shoulder dislocation and rotator cuff tears. 19./20.September 2003, Lodz, Poland [Ü-G/3]

J.Jerosch: Vertebroplastie – eine neue Therapiemethode beim Osteoporosepatienten. Qualitätszirkel Osteoporose. 15.September 2003, Krefeld [Ü-G/3]

J.Jerosch: Die Relevanz und die Rekonstruierbarkeit des Offset in der Hüftendoprothetik. SQEO 2003, Heidelberg 5./6.9.2003, Heidelberg [Ü-G/3]

J.Jerosch: Die Relevanz und die Rekonstruierbarkeit des Offset in der Hüftendoprothetik. SQEO 2003, Heidelberg 5./6.9.2003, Heidelberg [Ü-G/3]

J.Jerosch: Arthroskopische und endoskopische Verfahren am Fuß 20. Giessener Sportmedizin-Wochenkurs in Torbole/Gardasee, 31.August -6. September 2003 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Die instabile Schulter - Differentialdiagnostik und Therapie. 20. Giessener Sportmedizin-Wochenkurs in Torbole/Gardasee, 31.August -6. September 2003 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Wie führe ich die arthroskopische Arthrolyse bei der adhesiven Capsulitis durch? 2. Leipziger Arthroskopie-Kurs – Schultergelenk. 5./6.September 2003, Leipzig [Ü-G/3]

J.Jerosch: Was ist evidence based beim Kapselshrinkage. 2. Leipziger Arthroskopie-Kurs – Schultergelenk. 5./6.September 2003, Leipzig [Ü-G/3]

J.Jerosch: Indications, Surgical Technique and Results in Arthroscopic Capsular Release. Asyut University, Egypt 15.8.2003 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Current Concepts in Shoulder Replacement. Asyut University, Egypt 15.8.2003 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indications, Surgical Technique and Results in Arthroscopic Capsular Release. El Minia University, Egypt 15.8.2003 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Current Concepts in Shoulder Replacement. El Minia University, Egypt 15.8.2003 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Arthrosetherapie. Driburger Symposium, 5.Juli 2003, Bad Driburg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopie des Ellenbogengelenkes. 2. Westdeutsches AO Seminar, 28. Juni 2003, Wuppertal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Das Neer Prothesen-System. Deutsch-Polnisches Symposium, 26.-29.Juni 2003, Rheinfelden [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Wichtigkeit der Rotationsausrichtung und Beinachsen für die Knie TEP. Knieendoprothetischer Tag, 24.6.2003, Rotenburg / Wümme [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Surgical techniques shoulder instabilities. EESC-SECEC Instructional Course, Balakleya, Ukraine 30.5.-1.6.2002 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Surgical techniques in rotator cuff pathology. EESC-SECEC Instructional Course, Balakleya, Ukraine 30.5.-1.6.2002 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Lassen sich Gelenke trainieren? Sportmedizin-Kurs im Rahmen der 57.Fortbildungswoche für ärztliche Fortbildung der ÄKWL, Borkum 28./29.5.2003

J.Jerosch: Das Kniegelenk – von der funktionellen Anatomie zur Funktionsprüfung. Sportmedizin-Kurs im Rahmen der 57.Fortbildungswoche für ärztliche Fortbildung der ÄKWL, Borkum 28./29.5.2003

J.Jerosch: Arthroskopie nach Knie-TEP. AE-Kniekurs (Master), 21.-24.5.2003, Wesel [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Diagnostik und Therapie des Knorpelschadens. 7. Bad Uracher Sportärztesymposium. 23.-25..Mai 2003, Bad Urach [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopie und Endoskopie im Bereich des Fußes. DAF-Operationskurs V 2003, 16./.17. Mai 2003, Bad Saarow [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische assistierte Arthrodesen im Bereich des Rückfußes. DAF-Operationskurs V 2003, 16./.17. Mai 2003, Bad Saarow [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indikationen und Vorgehen bei der Vertebroplastie. 4.Neusser Schmerztag, 29.März 2003 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Einsatz von Botulinumtoxin im Rahmen von Sehnenverletzungen der Rotatorenmanschette. 4.Neusser Schmerztag, 29.März 2003 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Arthroskopie/Endoskopie am Sprunggelenk und Rückfuß. Rund um den Fuß, Sendenhorst, 8.3.2003 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der knorpelindizierenden Therapie und der osteochondralen Transplantation bei Gelenkschäden. 24. Weiterbildungslehrgang des BSÄV, Oberstdorf, 15.2.2003 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Differentialdiagnose des Subacromialraumes. 24. Weiterbildungslehrgang des BSÄV, Oberstdorf, 15.2.2003 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Proximal humeral fractures: problems and solution on replacement. Incontri formativi, 13th February 2003 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Nervenleitungsbahnen, Fußblock und Nervenkompressionssyndrome. DAF-Kurs VII-2003. 31.1./1. Februar 2003, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Möglichkeiten im Bereich des Fußes. DAF-Operationskurs I 2003, 24./.25.Januar 2003, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die TF-Plastik als Therapie bei osteochondralen Läsion. 20. erweiterter Arthroskopieworkshop. 9.1.-12.1.2003, Oberwiesenthal

J.Jerosch: Physiologische Grundlagen der Propriozeption. 20. erweiterter Arthroskopieworkshop. 9.1.-12.1.2003, Oberwiesenthal

J.Jerosch: Arthrodese durchbaut – Patient läuft. XXI.Nürnberger Gelenksymposium, 29.11. – 30.11.2002, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indikation und OP-Technik der arthroskopisch assistierten Arthrodese (AAA) am oberen Sprunggelenk. XXI.Nürnberger Arthroskopie-Kurs, 28.11. – 29.11.2002, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Knieendoprothetik – Vom guten Althergebrachten bis zum digitalen Zeitalter. 3. Münsteraner Dialog. Münster 7. September 2002 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Wie reliabel ist die Femurrotationsbestimmung mit Hilfe der transepikondylären Linie. Genesis Anwendertreffen, Hamburg, 6.-8. September 2002 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Biomechanische und neurophysiologische Grundlagen der vorderen Schulterinstabilität. Fascination of Fixation, Hamburg, 6./.7. September 2002 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Arthroskopische AC-Gelenkresektion. 19. Giessener Sportmedizin-Wochenkurs in Torbole/Gardasee, 1.-7. September 2002 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Differentialdiagnostik und Therapie der instabilen Schulter. 19. Giessener Sportmedizin-Wochenkurs in Torbole/Gardasee, 1.-7. September 2002 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der knorpelinduzierenden Therapie und der osteochondralen Transplantation. Gelenk-Rheuma-Arthrose, Bliestal Kliniken, 31.August 2002 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Therapeutische Verfahren bei Erkrankungen des Schultergelenkes. Effiziente Schulterdiagnostik, 29.Juni 2002, Berlin [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Anforderungen des Klinikers an die Bildgebung. Effiziente Schulterdiagnostik, 29.Juni 2002, Berlin [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Arthrodese des oberen Sprunggelenkes. Fußkongress München, 14./15. Juni 2002, München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Endoskopische Kalkaneoplastik bei Haglund Exostose. Fußkongress München, 14./15. Juni 2002, München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Navigation und Robotersysteme in der Endoprothetik – Kosten/Nutzen. Schauflinger Fortbildungstage. 15. Juni 2002, Schaufling [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Operative Differentialtherapie bei Bandscheibenschäden. Bad Uracher Sportärztetage, 7.-9.Juni 2002, Bad Urach [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Der „begrenzte Schaden“ - minimal invasive Lösungen. 1. Westdeutsches AO Seminar, 7./.8.Juni 2002, Wuppertal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische assistierte Arthrodesen im Bereich des Rückfußes.. DAF-Operationskurs V 2002, 24./.25.Mai 2002, Bad Saarow [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Der Ellenbogen des Sportlers - von der klinischen Untersuchung zur Evidence Based Medicine. Von der Erfahrungsmedizin zur Evidence Based Medicine, Borkum 10/11.5.2002 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Fersenprobleme des Sportlers - von der klinischen Untersuchung zur Evidence Based Medicine. Von der Erfahrungsmedizin zur Evidence Based Medicine, Borkum 10/11.5.2002 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der arthroskopischen Thgerapie im Bereich des Fußes. VII.Deutsch-Polnisches Symposium, 19.-20. April 2002, Slubice, Polen [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Möglichkeiten im Bereich des Fußes. DAF-Operationskurs I 2002, 5./.6.April 2002, Greifswald [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indikationen und OP-Technik der SCARF-Osteotomie. DAF-Operationskurs II 2002, 15./16.März 2002, Köln [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Therapiemanagement der instabilen Schulter. 23. Weiterbildungslehrgang des BSÄV, 2.-9. März 2002, Oberstdorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Möglichkeiten an Sprunggelenk und Fuß. 23. Weiterbildungslehrgang des BSÄV, 2.-9. März 2002, Oberstdorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Schmerztherapie: Ist ein ganzheitliches Konzept möglich? 4.Kurpfälzer Schmerzkongress 2.März 2002, Neustadt an der Weinstrasse [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die Rolle der Osteochondralen Transplantate (OCT) bei der Knorpelläsion des jüngeren Patienten. 1. Ingolstädter Frühjahrssymposium. 23.2.02. Ingolstadt [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Neuroanatomie des Fusses und Nerven Entrapement-Syndrome. DAF-Kurs VII-2002. 1./2. Februar 2002, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Was hat sich in der Sprunggelenksarthroskopie bewährt. XX.Nürnberger Arthroskopie-Kurs, 29.11. – 1.12.2001, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Diagnostik von Schultergelenkserkrankungen. 10. Diepholzer Herbstsymposium. 17.11.2001, Diepholz [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Verletzungsspektrum am Schultergelenk – Arthroskopische Diagnostik und Therapieverfahren. 1. Braunschweiger Expertengespräch. 10.November 2001, Wolfenbüttel [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die adhesive Kapsulitis. 4. Bautzener Gelenksympoisum, 26./27.10.2001, Bautzen [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Was können Computer und Roboter im Operationssaal? Das Künstliche Gelenk – Fragen und Antworten, Neuss 22.Oktober 2001 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Omarthrose – Wann ist eine Endoprothese indiziert? Internationales Sportmedizinisches Symposium, Insel Reichenau, 19.-21.10.2001 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Wo brauchen wir die Navigation in der Kniendoprothetik aus Sicht des Operateurs? Internationales Sportmedizinisches Symposium, Insel Reichenau, 19.-21.10.2001 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Standards in knee replacement. German-Ukraine Society of Orthopaedic and Traumatology, Kharkow, Ukraine 16. October 2001 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Adhesive Capsulitis – Arthroskopisches Kapselrelease. Giessener Schulter-Arthroskopie Kurs, 12/13.Oktober 2001 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der Knorpeltherapie. 18. Giessener Sportmedizin-Wochenkurs in Torbole/Gardasee, 2.-8. September 2001 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der arthroskopischen Therapie im Bereich des Fusses. 18. Giessener Sportmedizin-Wochenkurs in Torbole/Gardasee, 2.-8. September 2001 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Die Wahrnehmung von Winkelgeschwindigkeiten als sensomotorische Funktion des Schulterkomplexes. Sensomototik und Rehabilitation, 7.-8.September 2001, Dresden [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Strategien beim Hüft-TEP-Wechsel. SQEO 2001, 31.8.-1.9.01 Heidelberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sozialmedizinische Begutachtung aus stationärer orthopädischer Sicht. Arbeitskreissitzung der ANIS, 29.8.01, Neuss [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Lösungen für besondere Probleme in der Schulterendoporthetik. Schulter-Kurs, Münster, 24./.25.08.2001 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Zugangswege und Standardtechnik bei nicht traumatischen Schultergelenken unter besonderer Berücksichtigung der Weichteiltechnik. Schulter-Kurs, Münster, 24./.25.08.2001 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Resektion des AC-Gelenkes. Schulter-Kurs, Münster, 24./.25.08.2001 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Subakromiale arthroskopische Therapien und Differentialindikationen. Schulter-Kurs, Münster, 24./.25.08.2001 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Relevanz des freien Bewegungsausmaßes in der Hüftendoprothetik im Zeitalter der Navigation. 35 Jahre Orthopädie am St.Vinzenz Krankenhaus in Düsseldorf, 29.-30. Juni 2001, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Ambulante Operationen in der Orthopädie. 19.Juni 2001, Neuss [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der Knorpeltherapie. Sportmedizin in der täglichen Praxis - 12.Weiterbildungskurs, Borkum 13.6.01 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sportliche Belastbarkeit von Endoprothesen. Sportmedizin in der täglichen Praxis - 12.Weiterbildungskurs, Borkum 12.6.01 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Internet Recherche, Medizin im Internet – Chancen und Möglichkeiten. 12.BVASK-Jahrestagung, 25./26.Mai 2001, Radebeul/Dresden [Ü-G/3]

J.Jerosch: Problems in hip replacement. German-Ukraine Society of Orthopaedic and Traumatology, Balakleya, Ukraine 22. Mai 2001 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Standards in hip replacement. German-Ukraine Society of Orthopaedic and Traumatology, Kharkow, Ukraine 21. Mai 2001 [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Bewegung und Sport in der Arthrosetherapie – kann ein Belastungsmoment gleichzeitig ein Therapeutikum sein. Gelenke in Schwung bringen, 18.-20.Mai 2001, Dresden [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Bizepssehnenverletzung – Entstehung und Behandlung. 1. Berliner Sportrauma Symposium, 12.5.2001, Berlin [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Klassifikation und Therapie von Schulterinstabilitäten. VI.Deutsch-Polnisches Symposium der Unfallchirurgie und Orthopädie. 6./7.April 2001, Slubice, Polen [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Operative Intervention beim Wirbelkörperbefall? 2.Neusser Schmerztag, 31.3.01, Neuss [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie bei der Arthrose: Miracle Surgery oder mehr? Knie-Sympoisum Bergmannsheil Bochum, 16.-17.3.2001, Bochum [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Welche Rolle spielt die Propriozeption im Rahmen der Rehabilitation? Thämert-Symposium 10.März 2001, Burgwedel [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Aktuelle Aspekte bei Supinationstraumen des Sprunggelenkes unter sensomotorischen Gesichtspunkten. Thämert-Symposium 10.März 2001, Burgwedel [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Differentialdiagnose des Subakromialsyndromes. 22. Weiterbildungslehrgang des BSÄV, 17.-24.2.2001, Oberstdorf [Ü-kl/3]

J.Jerosch: Sensomotorische Steuerung des Sportlerfusses. 22. Weiterbildungslehrgang des BSÄV, 17.-24.2.2001, Oberstdorf [Ü-G/3]

J.Jerosch: Shoulder Arthroplasty. 1st International InstructionalCourse in Shoulder Surgery, Egyptian Orthopaedic Association, 10.-12.2.2001, Kairo, Ägypten [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroscopic capsular release in adhesive capsulitis. 1st International InstructionalCourse in Shoulder Surgery, Egyptian Orthopaedic Association, 10.-12.2.2001, Kairo, Ägypten [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Infected shoulder replacement management. 1st International InstructionalCourse in Shoulder Surgery, Egyptian Orthopaedic Association, 10.-12.2.2001, Kairo, Ägypten [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Open repair of anterior instability, compared to arthroscopic repair. 1st International InstructionalCourse in Shoulder Surgery, Egyptian Orthopaedic Association, 10.-12.2.2001, Kairo, Ägypten [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Glenohumeral instability; pathogenesis, classification and clincal evaluation. 1st International InstructionalCourse in Shoulder Surgery, Egyptian Orthopaedic Association, 10.-12.2.2001, Kairo, Ägypten [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Calcific tendinitis – conservative treatment. 1st International InstructionalCourse in Shoulder Surgery, Egyptian Orthopaedic Association, 10.-12.2.2001, Kairo, Ägypten [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroscopic resection of the distal clavicle. 1st International InstructionalCourse in Shoulder Surgery, Egyptian Orthopaedic Association, 10.-12.2.2001, Kairo, Ägypten [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroscopic subacromial decompression. 1st International InstructionalCourse in Shoulder Surgery, Egyptian Orthopaedic Association, 10.-12.2.2001, Kairo, Ägypten [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Tendinitis calcarea – Stosswelle, konservative und operative Therapie. VI Schultersymposium, 2./3.2.2001, München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Arthrolyse der Frozen Shoulder. VI Schultersymposium, 2./3.2.2001, München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Anatomie und Biomechanik, Regional- und Leistungstechniken. Abschlusskurs – Fuß und Schuh, 2./3.2.2001 Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die akute traumatische Schulterluxation - Wann wird primär operiert? 14. Bochum Treff, 26./27.Januar 2001, Bochum [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die Behandlung von Knorpeldefekten mit autologen Chondrozytentransplantationen. 3. Klausurtagung der IGOST, 18.-21.1.01, Zürs, Österreich [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die degenerative Instabilität der Lendenwirbelsäule – Symptomatik und chirurgische Behandlung. 3. Klausurtagung der IGOST, 18.-21.1.01, Zürs, Österreich [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Zugänge zum Sprunggelenk unter Berücksichtigung der Leitungsbahnen. DAF-Kurs I-2001 - Anatomischer Präparationskurs. 12./13. Januar 2001, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Postoperative Komplikationen in der Knieendoprothetik. Kölner Kniekurs. Vorder Kreuzbandplastik - Knieendoporthetik, 16/17.12.2000, Köln [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Frühe postoperative Probleme in der Knieendoprothetik. Kölner Kniekurs. Vorder Kreuzbandplastik - Knieendoporthetik, 16/17.12.2000, Köln [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Intraoperative Probleme in der Knieendoprothetik. Kölner Kniekurs. Vorder Kreuzbandplastik - Knieendoporthetik, 16/17.12.2000, Köln [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Etwas anderes - TF-Plastik!? Kölner Kniekurs. Vorder Kreuzbandplastik - Knieendoporthetik, 16/17.12.2000, Köln [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Effekt eines sensomotorischen Trainings beim subakromialen Schmerzsyndrom – eine prospektive Interventionsstudie. XIX. Nürnberger Arthroskopiekurs, 30.November / 1. Dezember 2000, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Gibt es eine Möglichkeit der Knorpelknochen-Transplantatentnahme aus einem unbelasteten Knie-Areal? 5. Arcus-Sportklinik Symposium, 18.11.2000, Pforzheim [Ü-G/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten und Grenzen in der Robotic und Navigation in der Orthopädie. 5. Arcus-Sportklinik Symposium, 18.11.2000, Pforzheim [Ü-G/3]

J.Jerosch: COX-2-Hemmer, ein neuer Standard in der Schmerztherapie? IGOST-Tagung - Der Zugang zum orthopädischen Schmerzpatienten, 11.11.2000, Heidelberg [Ü-G/3]

J.Jerosch: Neue Möglichkeiten der Osteoporose-Prophylaxe durch Implementation von Zementwerkstoffen.. Jahrestagung des DGMM-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen. 11.11.2000, Neuss [Ü-G/3]

J.Jerosch: Überlastungsschäden am Fuß – Pathomechanik und Diagnostik. 17. Süddeutscher Kongress für Physiotherapie. 27.-29.Oktober 2000, Fellbach [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Fallvorstellung mit Untersuchungstechnik - Schulter-Arm-Schmerzen. Differentialdiagnostik aus orthopädischer Sicht. Weiterbildungscurriculum Spezielle Schmerztherapie, 20.-22.Oktober 2000, Münster [Ü-G/3]

J.Jerosch: Aktuelle Konzepte in der Sprunggelenkarthroskopie. Internationales Sportmedizinisches Symposium 2000, Insel Reichenau, Bodensee, 20.-22.10.2000 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Mosaikplastik - Gibt es nicht belastete Entnahmestellen für Knorpel-Knochen-Transplantate im Bereich des Kniegelenkes? Internationales Sportmedizinisches Symposium 2000, Insel Reichenau, Bodensee, 20.-22.10.2000 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Auswirkungen von Operation und Training auf die Sensomotorik im Bereich des Kniegelenkes. Sensomotorik 2000, Neuss, 8.-9.September 2000 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Langfristige Auswirkugen von Sprunggelenksbandagen auf Sensomotorische Fähigkeiten. Sensomotorik 2000, Neuss, 8.-9.September 2000 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Einfluß von konservativer und operativer Therapie auf die sensomotorischen Fähigkeiten des Schulterkomplexes. Sensomotorik 2000, Neuss, 8.-9.September 2000 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Kapselrelease bei Patienten mit adhäsiver Kaspulitis. 17. Giessener Sportmedizin-Wochenkurs in Torbole/Gardasee, 3.-9 September 2000 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Subakromiale Pathologie des Sportlers. 17. Giessener Sportmedizin-Wochenkurs in Torbole/Gardasee, 3.-9 September 2000 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Management bei Pfannenrevisionen. Symposium Qualitätsmanagement & Endoprothetik in der Orthopädie. 1.-2. September 2000, Heidelberg [Ü-G/3]

J.Jerosch: Medikamentöse Therapie der Arthrose und spezifische Cyclooxygenase-II-Hemmung. 1. Berliner Symposium Molekulare Orthopädie. Berlin, 5.7.2000 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Sportliche Belastbarkeit von Endoprothesenträgern. Polizeiärzte - Münster, 7.6.2000 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die Omarthrose. 23. Brakeler Fortbildungstagung für Orthopädie und ihre Grenzgebiete. Erkrankungen des Schultergürtels und ihre moderne Therapie. 27.Mai 2000 Brakel [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Computergesteuerte Endoprothesenoperationen. V.International Ukrainisch-Deutsches Symposium, Dnepropetrovsk, Ukraine, 21.-26 Mai 2000 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Verletzungsrisiko und prophylaktische Maßnahmen bei Trendsportarten. 4. Bad Uracher Sportärztesymposium, 21.5.2000, Bad Urach [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Differentialindikation zur Schulterendoprothese. Operationskurs Schulterendoprothetik. 15.April 2000, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Schmerz und Rücken aus orthopädischer Sicht. 1.Neusser Schmerztag. 1.April 2000, Neuss [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Klinische Untersuchung und weiterführende Diagnostik. 6.Aachener Pauwels-Symposium, 31.März 2000, Aachen [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Posteroinferiorer Kapselshift. Kölner Schultersymposium, 11.-12.Februar 2000, Köln [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Bildgebende Diagnostik. Kölner Schultersymposium, 11.-12.Februar 2000, Köln [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Biomechanik und neurophysiologische Grundlagen der Rehabilitation. V.Schultersymposium - Die Sportlerschulter, 4.-5.Februar 2000, München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Klinische Untersuchung und diagnostische Leitlinien. V.Schultersymposium - Die Sportlerschulter, 4.-5.Februar 2000, München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Nervenengpaßsyndrome am Fuß. DAF-Kurs I-2000 - Anatomischer Präparationskurs. 14./15. Januar 2000, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Zugänge zum Sprunggelenk unter Berücksichtigung der Leitungsbahnen. DAF-Kurs I-2000 - Anatomischer Präparationskurs. 14./15. Januar 2000, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch, R.Wetzel, G.Aldinger, A.Weipert, S.Hanusek: Computergestützte präoperative Planung und Implantatadaptation am Beispiel der adaptierten Druckscheibenendoprothese. UpDate 1999; Roboter und Computer in Orthopädie und Traumatologie, Neuss 10./11.Dezember 1999 [Ü-G/3]

J.Jerosch, T.Filler, E.Peuker, N.Finken, U.Witzel, M.Rahgozar, A.Lahmer: Ansätze zur Qualitätssteigerung mit roboterassistierten Systemen. UpDate 1999; Roboter und Computer in Orthopädie und Traumatologie, Neuss 10./11.Dezember 1999 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Sensomotorik an der Schulter - klinische Relevanz. XVIII.Nürnberger Arthroskopiekurs, 25./26.November 1999, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie der sogeannten Kalkschulter. - wie wichtig ist die Akromioplastik. XVIII.Nürnberger Arthroskopiekurs, 25./26.November 1999, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Therapieansätze bei Veränderungen des Schultereckgelenkes. 4. Arcus-Sportklinik Symposium, 6.11.1999, Pforzheim [Ü-G/3]

J.Jerosch: CAOS (Computer Assisted Orthopaedic Surgery) und andere Trends in der Hüftendoprothetik. 4. Arcus-Sportklinik Symposium, 6.11.1999, Pforzheim [Ü-G/3]

J.Jerosch: Endoprothetik und Sport. 3. Sportärztewoche Münster/Warendorf 13.10.1999 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Therapiekonzepte bei der instabilen Schulter. 1.Tutzinger Chirurgie-Symposium, Tutzing, 2.10.1999 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Therapiekonzepte bei der instabilen Schulter. 1.Tutzinger Chirurgie-Symposium, Tutzing, 2.10.1999 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Das Kreuz mit dem Kreuz - Vom Schmerz bis zur Operation. I. Bad Driburger Gesundheits-Forum, 24.-26.September 1999, Bad Driburg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sensomotorik an der Schulter - Auswirkungen auf den klinischen Alltag. Propriozeption in Forschung, Klinik und Praxis, Münster 17.-18.9.1999 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sportverletzungen und Sportschäden an der Schulter unter Berücksichtigung der funktionellen Anatomie. Sportmedizinische Weiterbildungsveranstaltung, Weserberglandklinik, Hoexter, 4.9.1999 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Schulter- und Ellenbogenprobleme des Golfers - Diagnostik und Therapie. Sportmedizinische Aspekte des Golfsportes, 28.8.99, Weiskirchen [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Somatische Rückenschmerze. 1. Viersener Schmerztag, 15.Mai 1999[Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Orthopädische Ansätze für prophylaktische Interventionen bei der Osteoporose. 1. Viersener Schmerztag, 15.Mai 1999[Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Diagnostik und Therapie pseudoradikulärer Schmerzen aus orthopädischer Sicht. 1. Viersener Schmerztag, 15.Mai 1999[Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Technik der Resektion des AC-Gelenkes und transarthroskopische Kalkentfernung. Düsseldorfer Operatonskurs Schulterarthroskopie, 14.Mai 1999 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Laser- und Stoßwellentherapie in der Behandlung von Sportverletzungen - Indikationen, Kontraindikationen. Sportmedizin in der täglichen Praxis - 10.Weiterbildungskurs, Borkum 13.5.99 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sportliche Belastbarkeit von Endoprothesen. Sportmedizin in der täglichen Praxis - 10.Weiterbildungskurs, Borkum 12.5.99 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die instabile Schulter. NAOG - Niederländische Akademie für Orthopädische Medizin, Emden, 20.3.99 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Erweiterte Indikationen. Sehnen- und Kapselbandrefixation; Hamburg, 12.-13.1.99 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Versorgung des instabilen AC-Gelenkes. Sehnen- und Kapselbandrefixation; Hamburg, 12.-13.1.99 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Prinzipien der Fadenverankerungssystem. Sehnen- und Kapselbandrefixation; Hamburg, 12.-13.1.99 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Medizinische Hilfsmittel zum Halten von Körperteilen. Apothekerverband Westfalen-Lippe, 30.1.99, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Operative Strategien bei septischen und aseptischen Knieendoprothesen-Lockerungen. 21.Rheumasymposium Münster, 30.1.99, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Grundlagen zur Propriozeption und deren Auswirkungen auf Diagnostik und Therapie am Schultergelenk. 6. Ärzte- und Therapeutenfortbildung, 23.1.99, Weiskirchen [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sportmedizinische Probleme beim Inlineskating. 3.Bad Uracher Sportärztesymposium, 15.1.-17.1.99 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Klinische Untersuchung des Schultergelenkes. 16. erweiterter Arthroskopieworkshop. 14.1.-17.1.1999, Oberwiesenthal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopie bei Knieendoprothesen - Indikationen und Grenzen. 16. erweiterter Arthroskopieworkshop. 14.1.-17.1.1999, Oberwiesenthal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Rehabilitation nach schulterstabilisierenden Eingriffen. 16. erweiterter Arthroskopieworkshop. 14.1.-17.1.1999, Oberwiesenthal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indikationen, Diagnostik und Therapie der instabilen Schulter. 16. erweiterter Arthroskopieworkshop. 14.1.-17.1.1999, Oberwiesenthal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch.: Antizipation und Lösung von operationstechnischen Problemen. OP-Kurs Knieendoprothetik, Münster, 5.12.98 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch.: Präoperative Planung und Grundzüge der Operationstechnik. OP-Kurs Knieendoprothetik, Münster, 5.12.98 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch.: Arthroskopisch assistierte OSG-Arthrodese? DAF-Kurs III - operative Fußchirurgie, 4.12.98, Köln [Ü-Kl/3]

J.Jerosch.: Rückenschmerz - was nun? Gesundheitssportverein Gelsenkirchen, 28.November 1998, Gelsenkirchen [Ü-Kl/3]

J.Jerosch.: Propriozeptive Rehabilitation bei Schultererkrankungen. Konzepte und Ergebnisse. XVII. Nürnberger Arthroskopiekurs, 26.-27.November 1998, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch.: Probleme bei der Indikation und Durchführung einer arthroskopischen subacromialen Dekompression. XVII. Nürnberger Arthroskopiekurs, 26.-27.November 1998, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Operative Lösungen für Probleme des Schultereckgelenkes. 3. Arcus-Sportklinik Symposium, 7.11.98 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Probleme und Problemlösungen in der modernen Knieendoprothetik. 3. Arcus-Sportklinik Symposium, 7.11.98 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Innovationen in der Gelenkchirurgie. High Care meets Innovation , 6.November 1998 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Der Einsatz von Multimedia im Ausbildungsbereich der Orthopädie. Computergestützte Hochschullehre, WWU-Münster, 5.11.98 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Der Einfluß von Kniebandagen bzw. Patellarsehnenbandagen auf das gesunde und traumatisierte Kniegelenk unter besonderer Berücksichtigung proprioceptiver bzw. koordinativer Fähigkeiten. IFK-Tagung, 31.10.98, Bochum [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Schulter-Arm-Schmerz. Differentialdiagnostik aus orthopädischer Sicht. Repetitorium und Intensivkurs - Spezielle Schmerztherapie. 30.10.98, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Propriozeption - was ist das eigentlich? 32 Tagung der FBOS, 24./25.Oktober 1998 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Nachbehandlung nach Bandverletzung. 3.Goslarer Kniesymposium 23./24.Oktober 1988 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Der Schulterschmerz des Leistungssportlers - klinische und bildgebende Diagnostik und Therapieansätze. Bielefeld-Münster-Warendorf, 2.Sportärztewoche, 12.10.1998 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Aktuelle Aspekte in der Endoprothetik. Neue therapeutische Tendenzen und Qualitätsmanagement in der ambulanten Rehabilitation. 30.September 1998, Bonn [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Trendsportarten Snowboarden und Inline-Skaten. 240. Spörtärteweiterbildung. Bad Hennef/Sieg. 26.9.1998 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Schulterendoprothesen - Indikationen und Ergebnisse. Fortschritte - neue Gesichtspunkte in der Endoprothetik. Fortbildungstagung Bad Elster 19.9.1998 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Facetten-Syndrom und schmerztherapeutische Beeinflussung. 15.Gießener Sportmedizinischer Wochenkurs. 30.8.-5.9.98, Torbole, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Wie sehen eigentlich die Füße unserer Kinder aus? 15.Gießener Sportmedizinischer Wochenkurs. 30.8.-5.9.98, Torbole, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Der künstliche Gelenkersatz der Schulter. 10. Kulmbacher Sportkolloquium, 4. Juli 1998 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Kreuzbandplastiken - Sinnvoll oder unsinnig? Bundesverband für ambulante Arthroskopie e.V. 12./13.Juni 1988, Köln [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Operative Technik der arthroskopischen Rotatorenmanschettennaht. Workshop Schulterarthrskopie, Berlin, 22./23.5.1998 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Operative Technik der AC-Resektion. Workshop Schulterarthroskopie, Berlin, 22./23.5.1998 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indikationen zur arthroskopischen AC-Resektion. Workshop Schulterarthroskopie, Berlin, 22./23.5.1998 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Pathologische Anatomie der Rotatorenmanschette, des Subakromialraumes und des AC-Gelenkes. Workshop Schulterarthroskopie, Berlin, 22./23.5.1998 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Probleme und Problemlösungen in der Hüftrevisionsendoprothetik. Innovationen in der Chirurgie - gestern und heute. Berlin, 16.5.1998 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die arthroskopische Kalkresektion. Düsseldorfer Operationskurs Schulterarthroskopie. 15.5.1998, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die arthroskopische Resektion des AC-Gelenkes (ARAC). Düsseldorfer Operationskurs Schulterarthroskopie. 15.5.1998, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

Ch.v.Hasslebach, N.Finken, M.Rahgozar, U.Witzel, E.T.Filler, E.Peuker, A.Lahmer, J.Jerosch: Manuelle Hüfte vs. Robodoc-Hüfte: Eine experimentelle Vergleichsstudie. Rechnergestützte Verfahren in Orthopädie und Traumatologie. ACE-Frühjahrstagung, 8./9.5.1998, Essen [Ü-G-AG/2]

J.Jerosch, W.Wetzel, G.Aldinger: Optimierung von Hüftendoporthesen an virtuellen rechnermodellen am Beispiel der Individuellen-Druckscheibenprothese (I-DSP). Rechnergestützte Verfahren in Orthopädie und Traumatologie. ACE-Frühjahrstagung, 8./9.5.1998, Essen [Ü-G-AG/3]

J.Jerosch, G.H.Buchhorn, H.Effenberger, H.G.Willert: Eine elektronische Endoporthesen-Identifikation (ELEI) für die präoperative Planung in der Endoprothetik. Rechnergestützte Verfahren in Orthopädie und Traumatologie. ACE-Frühjahrstagung, 8./9.5.1998, Essen [Ü-G-AG/3]

V.Liebenberg, J.Jerosch: Hypertext basierte Wissensvermittlung in der Medizin am Beispiel der Orthopädie. Rechnergestützte Verfahren in Orthopädie und Traumatologie. ACE-Frühjahrstagung, 8./9.5.1998, Essen [Ü-G-AG/2]

T.Filler, E.Peuker, J.Jerosch: Mulitimeidales Online-teaching. Rechnergestützte Verfahren in Orthopädie und Traumatologie. ACE-Frühjahrstagung, 8./9.5.1998, Essen [Ü-G-AG/2]

J.Jerosch: Pathologische und traumatische Veränderungen am Kniegelenk und deren Behandlungsmöglichkieten. Bundesfachschule für Orthopädie-Technik, 8.Mai 1998, Dortmund [Ü-G/3]

J.Jerosch: Funktionelle Anatomie und Biomechanik des Kniegelenkes. Bundesfachschule für Orthopädie-Technik, 8.Mai 1998, Dortmund [Ü-G/3]

J.Jerosch: Probleme und Problemlösungen beim Hüft-TEP-Wechsel. 2.Symposium Endoprothetik, 17./18.April 1998, Dnepropetrovsk, Ukraine [Ü-G/3]

J.Jerosch: Zukunftsperspektiven in der Versorgung nach Schulterverletzungen des Sportlers. Die Schulter im Sport, 4.April 1998, Münster [Ü-G/3]

J.Jerosch: OP-Techniken in der Schulterendoprothetik. Schulter-Operationskurs - Endoprothetik. 7.März.1998, Münster[Ü-G/3]

J.Jerosch: Propriozeption und Schultergelenk - Auswirkungen auf Diagnostik und Therapie. 6.Schulthess Frühlings-Symposium, 5./6.März, Zürich, Schweiz [Ü-G/3]

J.Jerosch: Differentialindikation in der Schulterprothetik. 14.2.1998, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Therapiemanagement des septischen Gelenkes. Schultersymposium, Arthrose - Arthritis - Arthropathie, 6./7.2.1998, München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Klinische Differentialdiagnostik. Schultersymposium, Arthrose - Arthritis - Arthropathie, 6./7.2.1998, München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Probleme des Werkstoffes Polyethylen. Harlachinger Frühjahrssymposium - Hüft-TEP Wechseleingriffe, 30/31.1.1998, München [Ü-G/3]

J.Jerosch: Wie gut sind präoperative Klassifikationsschemata? Harlachinger Frühjahrssymposium - Hüft-TEP Wechseleingriffe, 30/31.1.1998, München [Ü-G/3]

J.Jerosch: Einfluß von Knorpelläsionen auf die propriozeptiven und sensomotorischen Fähigkeiten. Knorpelläsionen - aktuelle Therapiekonzepte, 24.1.98, Hamburg [Ü-G/3]

J.Jerosch: Propriozeption - Theoretische Grundlagen und klinische Relevanz. 2.Bad Uracher Sportärzte-Symposium, 23.1.-25.1.98 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Was sind gute, weniger gute oder ungünstige Indikationen für die Ellenbogenarthroskopie? 15. Erweiterter Berliner Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 15.-18.1.98 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Wann ist eine Schulterendoprothese indiziert? 15. Erweiterter Berliner Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 15.-18.1.98 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Welche Rolle spielt die Propriozeption im Rahmen der Rehabilitation. 15. Erweiterter Berliner Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 15.-18.1.98 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Klinische Untersuchung des Schultergelenkes. 15. Erweiterter Berliner Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 15.-18.1.98 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Das Tarsaltunnel-Syndrom. 5.DAF-Präparations-/Anatomie-Kurs-Fuß, 9./10.1.1998, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Defektarthrosen - postinfektiöse Omarthrosen, Osteonekrosen. 1. Magdeburger Operationskurs „Endoprothetik des Schultergelenkes, 5./6.Dezember 1997 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Prothesensysteme - Einsatz in Abhängigkeit vom Krankheitsbild. 1. Magdeburger Operationskurs „Endoprothetik des Schultergelenkes, 5./6.Dezember 1997 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Welche Rolle spielen Orthesen in der Rehabilitation von Sprunggelenksverletzungen? XVI. Nürnberger Arthroskopiekurs, 27.-28.November 1997, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopie der Schulter bei Instabilität - Wie gut sind die arthroskopischen Verfahren im Vergleich zu offenen Techniken. XVI. Nürnberger Arthroskopiekurs, 27.-28.November 1997, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Zur Wertigkeit minimal-invasiver Verfahren in der Behandlung von Bandscheibenschäden. 4. Bad Uracher - Expertengespräch, Problemfeld Wirbelsäule. 22.11.1997 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Minimal invasive Wirbelsäulentherapie: Entwicklungen, Möglichkeiten, Zukunftsperspektiven. Neuss 12.11.97 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Medizinische Qualität - ist sie messar, ist sie sicherbar? Neuss 12.11.97 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Bildgebende Diagnostik. Die Schulter 1997. 8.11.1997, Stuttgart [Ü-G/3]

J.Jerosch: Sportliche Belastung bei Hüftprothesen. Herbstsymposium 8.11.1997, Bad Kissingen. [Ü-G/3]

J.Jerosch, T.Filler, E.T.Peuker: Demonstration eines interdisziplinären Online-Unterrichts in der Medizin - klinische Anatomie und Operative Orthopädie. Multimedia-Tag Hochschulen NRW, 7.11.97, Münster [Ü-G-AG/3]

J.Jerosch: Diagnostik und Therapiemanagement bei Pathologien im subacromialen Raum. Verletzungen des Schultergelenkes, Dresden, 1.11.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Operationsindikationen bei Schulterluxationen und deren Folgezuständen - offenes oder arthroskopisches Vorgehen. Verletzungen des Schultergelenkes, Dresden, 1.11.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie des Gelenkinfektes. Infektion, Prävention und Therapie - Interdisziplinärer Kongreß, 29.-31.Oktober Moskau [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Diagnostik und Therapie der chronischen Osteomyelitis. Infektion, Prävention und Therapie - Interdisziplinärer Kongreß, 29.-31.Oktober Moskau [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Schulter-Arm-Schmerzen. Interdisziplinäres Weiterbildungscurriculum zur Speziellen Schmerztherapie, 24.-26.10.97, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Orthopädische Probleme beim Sport im Alter. Hamburger Tage der Sport- und Bewegungsmedizin, 25./26.10.97, Hamburg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Moderne Knieendoprothetik. Arcus-Symposium, Pforzheim, 27.9.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indikation und operative Technik der arthroskopischen AC-Gelenkresektion. Workshop Schulterarthroskopie, 5./6.September 1997, Berlin/Brandenburg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sportverletzungen der Schulter - relevante Untersuchungstechniken. 14.Gießener Sportmedizinischer Wochenkurs. Torbole 31.8.97, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die instabile Schulter - Möglichkeiten und Grenzen der arthroskopischen Diagnostik und Therapie. 4.Weiterbildungsveranstaltung BG-Kliniken Bergmannsheil Bochum [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: OSG-Verletzungen - Orthesen. Sport und Tennis, Hamburg 19.4.97 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Wie sinnvoll ist ein hohes Hüftzentrum? Wechselstrategien im Pfannenbereich nach Hüft-TEP. 6. Kaiserswerther Hüft-Symposium, 28.2.-1.3.97, Düsseldorf [Ü-G/3]

J.Jerosch: Verletzungen beim Snowboardfahren. Giessener Sportmedizinisches Wochenseminar, 2.-8.2.97, Ruhpolding [Ü-G/3]

J.Jerosch: Propriozeption am Kniegelenk. Giessener Sportmedizinisches Wochenseminar, 2.-8.2.97, Ruhpolding [Ü-G/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der minimal invasiven Chirurgie. Knie-TEP Revisionseingriffe, 24./25.1.97, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie von symptomatischen, fibrösen Septen nach Implantation einer Kniealloarthroplastik. 14. Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 16.-19.1.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Therapie der Tendinitis calcarea. 14. Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 16.-19.1.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Technik und Indikation zur Arthroskopie im Bereich des unteren Sprunggelenkes. 14. Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 16.-19.1.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die arthroskopisch assistierte Arthrodese des oberen Sprunggelenkes. 14. Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 16.-19.1.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Kosteneffiziente klinische und bildgebende Diagnostik im Bereich des Schultergürtels. 14. Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 16.-19.1.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Vor- und Nachteile unterschiedlicher arthroskopischer Stabilisierungsverfahren der Schulter. 14. Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 16.-19.1.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indikation und Technik zur arthroskopischen Therapie im subakromialen Raum. 14. Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 16.-19.1.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Klinische Untersuchung des Schultergelenkes. 14. Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 16.-19.1.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopisches Therapiemanagement beim Infekt. 14. Arthroskopieworkshop, Oberwiesenthal, 16.-19.1.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die instabile Schulter: Ursachen und Behandlunggsmöglichkeiten. Bad Uracher Sportärzte-Symposium, 17.-19.1.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Differenzierte bildgebende Gelendarstellung am Beispiel des Schultergelenkes. Ausgewählte bildgebende Verfahren in der Orthopädie, Borken, 11.1.97 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Weichteilkorrektur des Hallux valgus. Der Vorfuß, Deutsche Gesellschaft für Orthopädische Fußchirurgie, 3.-4.1.97, Köln [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Biofeedback und propriozeptive Schulung. Schulterinstabilität 13.-14.12.1996, München [Ü-G/3]

J.Jerosch: Komplikationen bei offenen Operationen. Schulterinstabilität 13.-14.12.1996, München [Ü-G/3]

J.Jerosch: Das Problem der posterioren Instabilität. Schulterinstabilität 13.-14.12.1996, München [Ü-G/3]

J.Jerosch: Klinische Diagnostik und funktionelle Tests. Schulterinstabilität 13.-14.12.1996, München [Ü-G/3]

J.Jerosch: Sportmedizinische Aspekte des funktionellen Kompartment-Syndroms. Das Kompartment-Syndrom 12.-14.12.1996, Ulm [Ü-G/3]

J.Jerosch: Die Effektivität von Stabilisierungshilfen am Sprunggelenk. 4.Fortbildungsveranstaltung der Physiotherapie. Wuppertal, 7.12.96 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Neue Aspekte der Propriozeption in der Sportmedizin. 28.Bayrische Sportärztetagung, 1.12.96, München [Ü-G/3]

J.Jerosch: Wie sinnvoll sind Empfehlungen für oder gegen bestimmte Sportarten für Patienten mit Endoprothesen. 1.Königsseer Orthopädie-Symposium, 30.11.96 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Propriozeption und Gelenkfunktion. XV.Nürnberger Arthroskopiekurs.28./29.11.96, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Gute, weniger gute und schlechte Indikationen für die Ellenbogenarthroskopie. XV.Nürnberger Arthroskopiekurs.28./29.11.96, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Proprioception aus Sicht des Sportmediziners. Festsymposium - Gegenwärtiger Stand und Entwicklung der Physiotherapie. 15./16.11.96 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Proprioception und Gelenkstabilität. 2.Gießener Arthroskopie-Symposium. Der Kreuzbandapparat. 15./16.11.1996 [Ü-G/3]

J.Jerosch: Therapie der Tendinitis calcarea. Kurs Schulterarthroskopie, Magdeburg, 15./16.11.96 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Resektion des AC-Gelenkes. Kurs Schulterarthroskopie, Magdeburg, 15./16.11.96 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Möglichkeiten bei der adhesiven Kapsulitis. 1.Bonner Symposium für artkroskopische Schulterchirurgie, 25./26.10.96, Bonn [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Fehlschläge nach arthroskopischer subakromialer Dekompression - eine Fehleranalyse. 1.Bonner Symposium für artkroskopische Schulterchirurgie, 25./26.10.96, Bonn [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Resektion des AC-Gelenkes.1.Bonner Symposium für arthroskopische Schulterchirurgie, 25./26.10.96, Bonn [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Neue Persepektiven in der Therapie der Osteoporose. Münster, 2.10.96 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Schädigt Sport die Wirbelsäule? Gesundheits-Messe `96, Essen, 28.9.96 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Kann die Wirbelsäule durch den Beruf geschädigt werden? Gesundheits-Messe `96, Essen, 28.9.96 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Wie effektiv ist die prophylaktische und therapeutische Brace-Anwendung am oberen Sprunggelenk? 40. Jahrestagung der Fortbildungsvereinigung für Orthopädie-Technik e.V., 20.-22.9.1996, Frankfurt [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Verletzungen beim Snowboardfahren. Szene- und Extremsportarten. 12./13.6.96, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Differentialindikation in der Schulterendoprothetik. Aktuelle Orthopädie, 28./29.6.96, Bayreuth [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Aktuelle Aspekte im Bereich der Sportverletzungen. Weiterbildungsveranstaltung der Ärztekammer Westfalen, 26.6.96, Arnsberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch, L.Thorwesten: Anwendungen der Telemedizin in der Orthopädie. Medienforum NRW, 2.-5.1996, Köln Messe [Ü-G/3]

L.Thorwesten, J.Jerosch: Propriozeption als Faktor der Gelenkstabilität. Sport zwischen Genetik und Umwelt - Strategien zur Gesundheitsförderung. Herzogenhorn/Feldberg, 21.23.6.96 [Ü-G-AG/2]

J.Jerosch: Körperliche und sportliche Aktivitäten nach endoprothetischen Operationen. 5.Deutsch-Russischer Kongreß zur Rehabilitationsmedizin, 28.-30.Mai 1996, Novosibirsk, Rußland [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Therapieprinzipien beim infizierten künstlichen Kniegelenk. 5.Deutsch-Russischer Kongreß zur Rehabilitationsmedizin, 28.-30.Mai 1996, Novosibirsk, Rußland [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Diagnostik und Therapie bei Beschwerden nach Implantation eines künstlichen Kniegelenkes. 5. Kongreß zur Rehabilitationsmedizin, 28.-30.Mai 1996, Novosibirsk, Rußland [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indikationen und Erfahrungen mit dem künstlichen Schultergelenk. 5.Deutsch-Russischer Kongreß zur Rehabilitationsmedizin, 28.-30.Mai 1996, Novosibirsk, Rußland [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Effizienz von computerunterstütztem Untericht. Multimedia in der Medizin, 18.5.96, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Probleme nach Hüftgelenkersatzoperationen. 3.Frühjahrssymposium - Rehabilitation nach Hüftgelenks-Ersatzoperationen. Bad Essen, 3.5.96 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Operative Arthrosetherapie - von der Arthroskopie bis zur Endoprothese. Moderne Aspekte in der Arthrosetherapie. 20.4.96, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sonographische Befunde bei der instabilen Schulter. Sonographie -Bewegungsapparat - Aufbaukurs, 15./16.3.96, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sonographische Befunde bei der degenerativen Schulter. Sonographie -Bewegungsapparat - Aufbaukurs, 15./16.3.96, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die modulare 3M-Schulterprothese. Indikation, Technik, Ergebnisse. 44. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden e.V., 25.-28.4.1996, Baden-Baden [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Medizinische Grundkenntnisee/Indikationen/Therapiemöglichkeiten. Wietrebildung Apothekerverband Westfalen-Lipp e.V., 3.3.1996, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Operationen am Schultergelenk. 16.Fortbildungskurs - Biomechanik und Orthopädietechnik, 7.-9.3.1996 Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Gelenkerkrankungen im Schulkindalter. Schulsport - ein überholtes Pflichtfach? Münsteraner Sportärztetage, 2./3.3.96, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Therapeutische Möglichkeiten der Arthroskopie bei Knieendoprothesen. 2.Symposium Knie-Endoprothetik, 16./17.2.96 Goslar [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Cirurgie im subakromialen Raum. Weiterbildungsveranstaltung der Orthopädischen Universitäsklinik Ulm, 14.2.96 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Aktuelle Aspekte minimal invasiver Therapieverfahren am Fuß. Der Fuß - Stiefkind der Unfallchirurgie und Orthopädie. Münster, 10.2.96 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Das kranke Schultergelenk - Probleme bei der Diagnostik und Therapie in der Praxis. Weiterbildung der Kreisärzteschaft Altenkirchen, 9.2.1996, Altenkirchen [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Überlastungsschäden an der unteren Extremität beim Läufer. Sportmedizinische Aspekte des Ausdauersportes. Münsteraner Sportärztetage. Sportärztebund Westfalen e.V.; Münster 3.2./4.2.1996 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sport bei alloplastischem Gelenkersatz. Münsteraner Streitgespräch - Pro und Contra Hüft-Endoprothetik. 26./27.1.96, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Probleme des Biomaterials Polyethylen. Münsteraner Streitgespräch - Pro und Contra Hüft-Endoprothetik. 26./27.1.96, Münster [Ü-G/3]

J.Jerosch: Sonoanatomie und Pathologie des Schultergelenkes. Sonographie Grundkurs - Bewegungsapparat, 15./16.12.95, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Anatomie und Pathologie des Schultergelenkes. Sonographie Grundkurs - Bewegungsapparat, 15./16.12.95, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sonographische Untersuchung am Bewegungsapparat und Ihre Fehlermöglichkeiten. Sonographie Grundkurs - Bewegungsapparat, 15./16.12.95, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Entwicklung und Stand der Sonographie in der Orthopädie. Sonographie Grundkurs - Bewegungsapparat, 15./16.12.95, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Ist prophylaktisches Bracing am Sprunggelenk kosteneffizient? Sind Orthesen als sinnvolle Therapiemaßnahme kosteneffizient? 13.12.95, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Wie zuverlässig ist die präoperative Defektklassifikation?. Revisionsstrategien: Hüftgelenk, 5.-9.12.95, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sequenzdiagnostik bei der Sportlerschulter. Sportverletzungen an den oberen Extremitäten. Weiskirchen, 3.12.95 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Therapiemöglichkeiten bei der Frozen Shoulder. Subacromiales Impingement.1./2.12.95, München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Analyse nach Therapieversagern und Nachfolgeeingriffen. Subacromiales Impingement.1./2.12.95, München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Propriozeption und neurophysiologische Störungen. Subacromiales Impingement.1./2.12.95, München [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Posttraumatische koordinative Defizite nach Supinationstrauma am oberen Sprunggelenk - therapeutische Konsequenzen. XIV.Nürnberger Arthroskopiekurs.30.11/1.12.95, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Behandlungsmöglichkeiten bei persistierenden Beschwerden nach alloplastischem Gelenkersatz. XIV.Nürnberger Arthroskopiekurs.30.11/1.12.95, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Qualitätssicherung in der bildgebenden Diagnostik am Schultergelenk. Neuss, 17.11.95 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Kosteneffiziente Diagnostik bei Schultererkrankungen. Dortmund, 22.11.95 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Technik der arthroskopischen subakromialen Dekompression und der Resektion des AC-Gelenkes. Kurs Schulterarthroskopie, Magdeburg, 18.11.95 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Prinzipien unterschiedlicher Operationstechniken bei der arthroskopischen Schulterstabilisation. Kurs Schulterarthroskopie, Magdeburg, 18.11.95 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Diagnostische Verfahren im Bereich des Schultergelenkes unter besonderer Berücksichtigung der Effiziens und Qualitätssicherung. Fortbildungsveranstaltung Schultererkrankungen, Neuss, 17.11.95 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Belastbarkeit von Kindern aus orthopädischer Sicht. Spezielle Probleme in der Sportmedizin. 12.10.95, Warendorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Der Einfluß äußerer Stabilisierungshilfen auf die Propriozeption im Bereich des oberen Sprunggelenkes. III.Sporttraumatologisches Symposium, 11.11.95, Magdeburg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Diagnostik und Therapie bei einliegender Knieendoprothese. Genesis Symposium, 10.11.95, Bad Harzburg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Auswirkungen unterschiedlicher Sterilisationsverfahren auf den Oxidationsgrad ultrahochmolekularen Polyethylens. Genesis Symposium, 10.11.95, Bad Harzburg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopie des degenerativen und instabilen Schultergelenkes. 4.Deutsch-Russischer Kongreß zur Rehabilitationsmedizin, 2.-4.11.1995 Moskau [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Tennisspezifische Überlastungsschäden im Bereich des Schultergelenkes. 15.Sportärzte-Weiterbildungslehrgang, 28.10.95, Lahnstein [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: MR-Diagnostik des Schultergelenkes auf Sicht des Orthopäden. Qualitätsstandards der Magnet-Resonanz-Diagnostik, 26.-28.10.1995, Bremen [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Multimediaeinsatz in der Orthopädie am Beispiel einer Live-Übertragung aus dem OP-Bereich. Multimedia-Tage Münster, 24.-26.10.95, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Degenerative Wirbelsäulenerkrankungen - konservative und minimalinvasive Therapiemöglichkeiten. Gesundheits-Messe `95, Essen, 24.9.95 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Orthopädische Probleme des nicht mehr ganz jugendlichen Sportlers. Gesundheits-Messe `95, Essen, 24.9.95 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Leben mit dem künstlichen Gelenk. Gesundheits-Messe `95, Essen, 24.9.95 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die Sportler-Schulter. Sanitätsoffizierlehrgang Sportmedizin. Warendorf, 20.9.95 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Bildgebende Verfahren und ihre Kosteneffizienz. Die Schulter - Aktuelle Konzepte der minimalinvasiven Schulterchirurgie und Rehablilitation, !6.9.1995, Hambug [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Wann operiere ich wie einen Patienten mit einer instabilen Schulter. Tips und Tricks in der Schulterchirurgie. 8./9.September 1995, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Perioperativer Blutbedarf in der Orthopädie. Fremdblutsparende perioperative Therapie mit Blut und Blutprodukten. 7.Oktober 1995, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Warum Endoprothesenschule? Endoprothesenschule für Krankengymnasten, Akademie für Manuelle Medizin, 2.9.95, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Überlastungsschäden beim Wasserball. Eßlingen, 12.8.95 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Aktuelle Konzepte in Diagnostik und Therapie bei Sportverletzungen und Sportschäden an der oberen Extremität. 2.Teutoburger-Wald Symposium für Sportmedizin. 19.-21.Mai 1995, Halle/Westfalen [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Selektionskriterien für die subacromiale Dekompression. Einführungskurs Schulterarthroskopie, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, 19.-21.Mai 1995 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Differentialindikation zur offenen und arthroskopischen Schulterstabilisation. Einführungskurs Schulterarthroskopie, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, 19.-21.Mai 1995 [Ü-Kl/3]

R.Reer, A.Fromme, J.Jerosch: Sportmedizinische Aspekte des Trainings im Kindes- und Jugendalter: 27.Sportärztekongreß, 18-25.2.95, Wolkenstein, Italien [Ü-Kl/2]

J.Jerosch: Diagnostische und therapeutische Möglichkeiten der Arthroskopie bei einliegender Knie-Alloarthroplastik. Seminar in der Orthopädie und Chirurgie des Bewegungsapparates. München 3.März 1995 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Operative gelenkerhaltende Arthrosetherapie. 31.3.95, Moskau [Ü-Kl3]

J.Jerosch: Zementierte Systeme in der Endoprothetik. 31.3.95, Moskau [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Minimal invasive Gelenkchirurgie. Weiterbildungsveranstaltung der Ärztekammer Westfalen, 21.6.95, Arnsberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Konservative und operative Behandlungsverfahren nach Schulterverletzungen. 1.Homburger Sportmedizin-Tage, 13./14.Mai 1995, Homburg/Saar [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Differentialdiagnostik bei Unterschenkelbeschwerden des Laufsportlers. 1.Homburger Sportmedizin-Tage, 13./14.Mai 1995, Homburg/Saar [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Patientenführung nach Hüft- und Knieendoprothese - Von der Akutklinik bis zum Hausarzt. Kurklinik Bad Boll, 10.5.1995 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Polyethylen und Implantatversagen. Münsteraner Frühjahrssymposium, 8.April 1995 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Bewährtes und Neues in der operativen Arthrosetherapie. Münsteraner Sportärztetage - Sport bei degenerativen Gelenkerkrankungen, 11./12.3.1995, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopie und arthroskopische Chirurgie am Fuß. 15.Fortbildungskurs Biomechanik und Orthopädietechnik. 9.-11.März 1995, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Körperliche Betätigung bei Beschwerden am Haltungs- und Bewegungsapparat. Münsteraner Sportärztetage - Sportmedizinische Aspekte des Gesundheitssports. 4./5.1.1995, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der autologen Hämotherapie in Orthopädie und Unfallchirurgie aus Sicht des Operateurs - Planung des voraussichtlichen Blutbedarfs am Beispiel Endoprothetik. 8.2.1995, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Gründe für Fehlschläge in der arthroskopischen subacromialen Dekompression. 12. erweiterter Arthroskopieworkshop. 13.1.-15.1.1995, Oberwiesenthal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische versus offene OP. 12. erweiterter Arthroskopieworkshop. 13.1.-15.1.1995, Oberwiesenthal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Klinische Untersuchung der Schulter. Standarddiagnostik versus Hightech. Klassifikation der Verletzungen. 12. erweiterter Arthroskopieworkshop. 13.1.-15.1.1995, Oberwiesenthal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die Erkrankungen der Schulter aus orthopädischer Sicht. Bielefelder ärztliche Fortbildungskurse, 14.12.1994 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Problemlösungen für die nicht prothesenerhaltende Revision. Münsteraner Streitgespräch - Pro und Contra Knie-Endoprothetik. 27./28.1.95, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Beschwerden nach Knie-TEP. Möglichkeiten der arthroskopischen Abklärung und Therapie. Münsteraner Streitgespräch - Pro und Contra Knie-Endoprothetik. 27./28.1.95, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Komplikationen bei der Sprunggelenksarthroskopie. XIII. Nürnberger Arthroskopiekurs, 24./25.November 1994 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Therapiekonzepte bei der OD tali. XIII. Nürnberger Arthroskopiekurs, 24./25.November 1994 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sonographische Diagnostik von Schulterinstabilitäten und Luxationsfolgen sowie Instabilitäten des sterno- und acromioclavikulären Gelenkes. Symposium Sonographie des Bewegungsapparates. 10.12.94, Heidelberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Körperliche und sportliche Belastung nach endoprothetischer Versorgung des Hüftgelenkes. Arthrose und Sport, 5.11.1994, Lahnstein [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Ist die Reinsertion des vorderen Kreuzbandes sinnvoll? Wiederherstellende Chirugie des vorderen Kreuzbandes. 4./5.Nov. 1994, Essen [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Aktuelle Konzepte zur Diagnostik und Therapie der Osteochondrosis dissecans des Kniegelenkes. Aktuelle Aspekte bei avaskulären Knochennekrosen. 19.10.1994, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten und Grenzen der Arthroskopie im Schultergelenk. 2.Deutsch-Russischer Kongreß zur Rehabilitationsmedizin, 5.-8.Oktober 1994, Moskau [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Nicht prothesenerhaltende Revision nach Infekt. Aktuelle Konzepte bei Infektionen des Bewegungsapparates. 9./10.September 1994, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Offenes versus arthroskopisches Debridement. Aktuelle Konzepte bei Infektionen des Bewegungsapparates. 9./10.September 1994, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Wasserballsport aus Sicht des Orthopäden unter besonderer Berücksichtigung der Belastungen im Schulterbereich. A-Trainer-Lizenzfortbildung des Deutschen Schwimmverbandes, 12.-14.8.94, Hamm [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Mehrdimensionale Rekonstruktion bei der Spastiker-Hüfte. Kontroverses in der Kinderorthopädie. 13./14.5.94, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Bandscheibenerkrankungen - moderne Diagnostik und Therapie - aus orthopädischer Sicht. Bandscheibenerkrankungen - Diagnostik und Therapie. 13.4.94, Mühlheim [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sport nach Knie- und Schultergelenkersatz. Sport nach endoprothetischem Gelenkersatz. 9.4.94, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Probleme am Bewegungsapparat im Kindes- und Jugendalter. Münsteraner Sportärztetage. Sport mit Kindern und Jugendlichen. Münster 5./6.2.1994 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische versus offene OP. Münsteraner Streitgespräch - Die instabile Schulter. 29.1.94, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Klinische Untersuchung des Schultergelenkes und arthroskopische Diagnostik der Schulterbinnenstrukturen. 11. erweiterter Arthroskopieworkshop. 14.1.-16.1.1994, Oberwiesenthal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Diagnostik der Rotatorenmanschette und des Subakromialraumes. 11. erweiterter Arthroskopieworkshop. 14.1.-16.1.1994, Oberwiesenthal [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Realistische Erwartungen nach arthroskopischer Behandlung der ventralen Pathologie des oberen Sprunggelenkes beim Sportler. XII. Nürnberger Arthroskopiekurs, 26./27.November 1993 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die arthroskopisch unterstützte Arthrodese des oberen Sprunggelenkes. XII. Nürnberger Arthroskopiekurs, 26./27.November 1993 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Osteochondrosis dissecans am Kniegelenk - Diagnostik und arthroskopische Sequenztherapie. XII. Nürnberger Arthroskopiekurs, 26./27.November 1993 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indikationen und Grenzen der Totalendoprothese des Kniegelenkes. Sequenztherapie bei der Gonarthrose, 4.12.93, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch. Minimal invasive Bandscheibenchirurgie - Indikationen und Grenzen. 13.Sportärzte-Fortbildungslehrgang. Lahnstein, 30.Oktober 1993 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die Sportler-Schulter. Sanitätsoffizierlehrgang Sportmedizin. Warendorf, 15.9.93 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die minimalinvasive Chirurgie. Akute Verletzungen - chronische Schäden. Symposium - Minimal invasive Chirurgie bei Sportschäden, Münster 20.Oktober 1993 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Gibt es Indikationen für Knieorthesen? Praktische Anwendungen von Bandagen und Orthesen am Kniegelenk. 26.5.93, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der minimal invasiven Chirurgie. Münsteraner Sportärztetage, Die Sportler Schulter, 17./18.4.93, Münster [Ü-Kl/3]

J.Steinbeck, J.Jerosch: Die Schulterinstabilität beim Sportler. 25.Sportärztekongreß in Wolkenstin/Dolomiten, 13.-27.2.93 [Ü-Kl/2]

J.Jerosch: Arthroskopische Sprunggelenk-Chirurgie - Indikationsliste der Literatur, realistische Erwartungen. Berliner Arthroskopie Symposium, 23.-24.April 1993, Berlin [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Differentialindikation zur Therapie beim instabilen Schultergelenk. Berliner Arthroskopie Symposium, 23.-24.April 1993, Berlin [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Synovektomie - Möglichkeiten und Grenzen. Berliner Arthroskopie Symposium, 23.-24.April 1993, Berlin [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sind alle Schultern arthroskopisch zu stabilisieren? XI. Nürnberger Arthroskopiekurs, 26./27.November 1992 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Ist jeder Meniskusriß therapiepflichtig? XI. Nürnberger Arthroskopiekurs, 26./27.November 1992 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Future perspectives. Arthroscopy and endoscopy of the wrist. Congress and Instructional Course. 5.-7.2.1993, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Synovektomie. 17.Münsteraner Rheuma-Symposium. 6.2.1993, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Semitendinosus- versus Patellasehne. Münsteraner Streitgespräch - vordere Kreuzbandinstabilität. 30.1.93, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die Wertigkeit bildgebender Verfahren zur Beurteilung von Schulterinstabilitäten. Hamburger Arthroskopie-Symposium, 11./12.12.92 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Diagnostik / Bildgebende Verfahren beim Rückenschmerz im Sport. Iburger Sportmedizin-Wochenende. 5./6. Dezember 1992, Bad Iburg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der Schultergelenk-Sonographie. Gastvorlesung der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg 9.11.92 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die arthroskopische Meniskuschirurgie. 2.Internationales Sportärztetreffen, Insell Reichenau / Bodenseee, 30.8.92-12.9.92 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die pathologische Entwicklung des Schultergelenkes bei ICP-Patienten. Orthopädietechnische Versorgung bei cerebralen Bewegungsstörungen. Symposium 4./5.9.92 Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthrose - Therapeutische Möglichkeiten. Konservativ - operativ. Fachtagung des Verbandes für physikalische Therapie, 17.11.92, Münster [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Klinisch-radologische Studie zur Pedikelschraubenlage. Die posterolaterale Fusion an der Lendenwirbelsäule. 26./27.3.1992, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Ellenbogen-Arthroskopie. 10.Arthroskopie-Kurs, 12.-17.1.92, Arosa, Schweiz [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthrodese des oberen Sprunggelenkes durch Arthroskopie. 10.Arthroskopie-Kurs, 12.-17.1.92, Arosa, Schweiz [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopische Resektion des lateralen Klavikulaendes. 10.Arthroskopie-Kurs, 12.-17.1.92, Arosa, Schweiz [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Das Impingement-Syndrom der Schulter. 10.Arthroskopie-Kurs, 12.-17.1.92, Arosa, Schweiz [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Arthroskopie und instabile Schulter. 10.Arthroskopie-Kurs, 12.-17.1.92, Prosa, Schweiz [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Normale Anatomie des Schultergelenkes. 10.Arthroskopie-Kurs, 12.-17.1.92, Arosa, Schweiz [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Kann das NMR Knorpel- und Meniskusschäden darstellen? 10.Arthroskopie-Kurs, 12.-17.1.92, Arosa [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Diagnostik des Schultergelenkes mit modernen bildgebenden Verfahren. Klinisch-Radiologischer Nachmittag, 29.1.92, Köln [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Ultraschall-Untersuchung des Kniegelenkes. 2.Ultraschallkurs für Chirurgen. DEGUM-Kongress, Düsseldorf 31.1./1.2.1992 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sonographie der Schulter. Der Sportpatient in der Montagspraxis. 12.Sportärzte-Weiterbildungslehrgang, 26.10.91 Lahnstein [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Untersuchungstechnik der Schulter. Der Sportpatient in der Montagspraxis. 12.Sportärzte-Weiterbildungslehrgang, 26.10.91 Lahnstein [Ü-Kl/3]

J.Jerosch, A.Lahm, W.H.M.Castro, J.Assheuer: Okkulte ossäre Läsionen bei Bandverletzungen des Kniegelenkes. 4.Düsseldorfer Herbstsymposium, 18.-20.10.91, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch, W.H.M.Castro, J.Assheuer: Wertigkeit der Kernspintomographie bei der Darstellung von Rotatorenmanschettenrupturen. 4.Düsseldorfer Herbstsymposium, 18.-20.10.91, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch, W.H.M.Castro, J.Assheuer: Wertigkeit der Kernspintomographie bei der Darstellung des Labrum glenoidale. 4.Düsseldorfer Herbstsymposium, 18.-20.10.91, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Aktueller Stand der Ellenbogenarthroskopie. 15 Jahre Arthroskopische Chirurgie an der Universität Düsseldorf - Aktueller Stand und Innovationen in der Arthroskopie. 14.9.91 Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Indikationen und Erfahrungen mit der arthroskopischen subacromialen Dekompression. 15 Jahre Arthroskopische Chirurgie an der Universität Düsseldorf - Aktueller Stand und Innovationen in der Arthroskopie. 14.9.91 Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die transarthroskopische Erweiterung des subakromialen Raumes. 2.Berliner Symposium 29.6.1991, Berlin [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die Arthroskopie des Schultergelenkes und des subakromialen Raumes. 2.Berliner Symposium 29.6.1991, Berlin [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Bildgebende Verfahren im Vergleich am Beispiel Schulter. Praxistage Orthopädie, 3.5.-4.5.91, Berlin [Ü-Kl/3]

W.H.M.Castro, J.Jerosch, Ch.Jantea: Impingement van de rotatoren-cuff, een biomechanisch onderzoek. Fundamenteel Onderzoek in de Orthopedie. Apeldoorn, 10.1.91, Niederlande [Ü-Kl/2]

J.Jerosch: Sonographische Untersuchung des Kniegelenkes. 1.Ultraschallkurs für Chirurgen. DEGUM-Kongress, Düsseldorf 1./2.2.1991 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die Translationsbeweglichkeit des Schultergelenkes beim Überkopfsportler. 23.Sportärztekongreß Wolkenstein, 10-24.3.91, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Über die Funktion der passiven Stabilisatoren des Schultergelenkes. 23.Sportärztekongreß Wolkenstein, 10-24.3.91, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die Röntgenuntersuchung des Schultergelenkes - mehr als nur ein Schwedenstatus. 23.Sportärztekongreß Wolkenstein, 10-24.3.91, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten und Grenzen isokinetischer Systeme. 7.Zentraltagung Wirbelsäule-Rückenschule des Arbeitskreises Degenerative Wirbelsäulenerkrankungen der DGOT. St.Moritz, 1.4.-7.4.1991 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Langzeitergebnisse nach arthroskopischen Eingriffen am Ellenbogen. IX.Nürnberger Arthroskopiekurs, 6.-8.Dezember 1990, Nürnberg [Ü-Kl/3]

Jerosch,J.: Die arthroskopische Arthrodese am oberen Sprunggelenk. IX.Nürnberger Arthroskopiekurs, 6.-8.Dezember 1990, Nürnberg [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Kernspintomographie des Schultergelenkes. Symposium Schulterglenk-Diagnostik, Krefeld 17.November 1990 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Einbindung von computerunterstützdenden Lernhilfen in die Studentenausbildung. EDV in Orthopädie und Traumatologie, 28.30.9.90, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch, Ch.Nentwig, D.Windemuth: Die Akzeptanz ambulanter Patienten für den EDV-Einsatz in der orthopädischen Praxis. EDV in Orthopädie und Traumatologie, 28.30.9.90, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

U.Plewka, J.Jerosch: EDV-Anwendung in der Klinik. EDV in Orthopädie und Traumatologie, 28.30.9.90, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sonographische Untersuchungen bei Schulterinstabilität. Sonographie in der Orthopädie, Bremen 30.6.-1.7.90 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Das Kompartment-Syndrom beim Freizeitsport. Sportärzteseminar Freizeitsport. Malente 27-30.4.1990 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Isokinetik in der Wissenschaft - Grenzen und Möglichkeiten. 10.Kongreß für Physikalische Therapie. Lübeck-Travemünde 28.-30.4.1990 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch, M.Marquardt: Sonographische Befunde von Instabilitäten des glenohumeralen Gelenkes. 22.Weiterbildungsveranstaltung Deutscher Sportärztebund e.V. 4.-18.März 1990, Wolkenstein, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch, M.Schröder: Sonographische Befunde beim Patellaspitzen-Syndrom. 22.Weiterbildungsveranstaltung Deutscher Sportärztebund e.V. 4.-18.März 1990, Wolkenstein, Italien [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Schulter und Beruf. 6.Seminar Wirbelsäule - Rückenschule. 25.März 1990, St.Moritz, Schweiz [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Möglichkeiten der Sonographie am Bewegungsapparat. 4.Freiburger Seminar für chirurgische Endoskopie und Sonographie. 13.Oktober 1989, Chirurgische Universitätsklinik Freiburg, 1989 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Maßnahmen zur Verhütung der Weiterübertragung im Krankenhaus. AIDS - Auswirkungen auf die Klinikmedizin, 21.6.89, Düsseldorf [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Das menschliche Schultergelenk aus orthopädischer Sicht. Fortbildungsveranstaltung Universität Düsseldorf, Orthopädische Klinik, 25.1.89 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Organisation einer Knochenbank und rechtliche Fragen. Fortbildungsveranstaltung Universität Düsseldorf, Orthopädische Klinik, 20.1.89 [Ü-Kl/3]

C.Jantea, J.Jerosch, W.H.M.Castro: Die Begutachtung nach Unfallverletzungen an der Halswirbelsäule durch den manualtherapeutisch ausgebildeten Orthopäden. Deutsche Gesellschaft für Manuelle medizin, 1988 Boppard [Ü-Kl/2]

C.Jantea, K.-P.Schulitz, J.Jerosch: Die Atlasbogenaplasie. Bad Sassendorfer Röntgenseminar, 1989 Bad Sassendorf [Ü-Kl/2]

C.Jantea, J.Jerosch, W.H.M.Castro: Diagnostik von Handgelenksinstabilitäten. Fortbildungsveranstaltung der Orthopädischen Univ.Klinik Düsseldorf, 15.Nov.1988 [Ü-Kl/2]

J.Jerosch: Bedeutung der Sonographie bei sportinduzierten Schulterverletzungen. Kongress für Sportmedizin Seefeld/Österreich 25.2-10.3.1989 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Untersuchungskurs Schultergelenk. Kongress für Sportmedizin Seefeld/Österreich 25.2-10.3.1989 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Anatomie und Biomechanik des Schultergelenkes. Seefeld/Österreich 25.2-10.3.1989 [Ü-Kl/3]

C.Jantea, J.Jerosch: Sportspezifische Verletzungen des Handgelenkes und des Ellenbogens. Kongress für Sportmedizin Seefeld/Österreich 25.2-10.3.1989 [Ü-Kl/2]

J.Jerosch: Der wissenschaftliche Einsatz isokinetischer Systeme - Möglichkeiten und Probleme - . Isokinetik: Möglichkeiten - Grenzen - Ziele. Kongress Düsseldorf 10.4.89 [Ü-Kl/3]

P.Stehle, J.Jerosch: Workshop Sportrehabilitation. 1.Düsseldorfer Herbstsymposium: Neue Aspekte in Diagnostik und Therapie des Schultergelenkes. Düsseldorf 14.-16-10.1988 FRG [Ü-Kl/2]

J.Jerosch: Workshop Sonographie. 1.Düsseldorfer Herbstsymposium: Neue Aspekte in Diagnostik und Therapie des Schultergelenkes. Düsseldorf 14.-16-10.1988 FRG [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Workshop Anatomie. 1.Düsseldorfer Herbstsymposium: Neue Aspekte in Diagnostik und Therapie des Schultergelenkes. Düsseldorf 14.-16-10.1988 FRG [Ü-Kl/3]

Ch.Jantea, J.Jerosch: Neue Aspekte in der Differentialtherapie rheumatoider Schulteraffektionen. 1.Düsseldorfer Herbstsymposium: Neue Aspekte in Diagnostik und Therapie des Schultergelenkes. Düsseldorf 14.-16-10.1988 FRG [Ü-Kl/2]

W.H.M.Castro, J.Jerosch: Die Röntgenuntersuchung des Schultergelenkes - mehr als nur ap uns seitlich. 1.Düsseldorfer Herbstsymposium: Neue Aspekte in Diagnostik und Therapie des Schultergelenkes. Düsseldorf 14.-16-10.1988 [Ü-Kl/2]

J.Jerosch: Die sonographische Untersuchung des Schultergelenkes. 1.Düsseldorfer Herbstsymposium: Neue Aspekte in Diagnostik und Therapie des Schultergelenkes. Düsseldorf 14.-16-10.1988 FRG [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die klinische Untersuchung des Schultergelenkes. 1.Düsseldorfer Herbstsymposium: Neue Aspekte in Diagnostik und Therapie des Schultergelenkes. Düsseldorf 14.-16-10.1988 FRG [Ü-Kl/3]

J.Jerosch, A.Söhndgen, E.Hille: Die sonographische Untersuchung des Schultergelenkes. Fortbildungsveranstaltung der Orthopädischen Universitätsklinik Düsseldorf, Düsseldorf 19.5.88 [Ü-Kl/3]

W.H.M.Castro, J.Jerosch: Echografie van het schoudergewricht. Pragramma wetenschappelijke vergadering zaterdag 25 juni 1988 te`s-Hertogenbosch [Ü-Kl/2]

J.Jerosch: Sportartspezifische Verletzungen an Ellenbogen und Hand. Sportärztekongress: Orthopädische Aspekte im Sport. Seefeld (Österreich) 27.2.-12.3.88 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Das funktionelle Kompartment-Syndrom im Sport. Sportärztekongress: Orthopädische Aspekte im Sport. Seefeld (Österreich) 27.2.-12.3.88 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Die sonographische Untersuchung des Schultergelenkes. Sportärztekongress: Orthopädische Aspekte im Sport. Seefeld (Österreich) 27.2.-12.3.88 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Anatomie und Biomechanik des Schultergelenkes. Sportärztekongress: Orthopädische Aspekte im Sport. Seefeld (Österreich) 27.2.-12.3.88 [Ü-kl/3]

C.Jantea, K.U.Jensen, J.Jerosch: Rückenschulen. MEDICA Fachgesellschaft, REHA-MESSE 1987 Düsseldorf [Ü-kl/2]

C.Jantea, J.Jerosch, W.H.M.Castro: Das Handtrauma - Diagnostik und Therapie aus sportärztlicher Sicht. Tagung des Behinderten-Sportverbandes Nordrhein Westfalen. Düsseldorf 1987 [Ü-kl/2]

J.Jerosch, Ch.Jantea: Krankengymnastik bei Wirbelsäulenproblempatienten. Deutscher Behinderten-Sportverband, REHA-Messe Düsseldorf, 25.9.1987 [Ü-kl/3]

J.Jerosch, R.Hepp: Präventive umd rehabilitative Wirbelsäulengymnastik. Deutscher Behinderten-Sportverband, REHA-Messe Düsseldorf, 24.9.1987 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch, M.Fehringer: Wirbelsäulenprobleme bei Beinamputierten. Deutscher Behinderten-Sportverband, REHA-Messe Düsseldorf, 22.9.1987 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sportverletzungen beim Hallenhandball - Sofortmaßnahmen in der Sporthalle. Gelsenkirchen, 1987 [Ü-Kl/3]

J.Jerosch: Sportverletzungen - erste orientierende Diagnostik und sinnvolle primäre Therapie. Städt.Krankenhaus Maria-Hilf Brilon, 8.11.1985 [Ü-Kl/3]